Glaubwürdig kommunizieren: Interne und externe Strategien für Führungskräfte und Pressestellen

Front Cover
Springer-Verlag, Jul 23, 2010 - Language Arts & Disciplines - 187 pages
0 Reviews
Die Glaubwürdigkeit der Kommunikation ist das zentrale Thema dieses Buches. Es zeigt auf, dass der Kommunikationsstil, wie er die Managementebene in Unternehmen prägt, lediglich der Selbstverständigung und Selbstbeschreibung einer schmalen Elite von Führungskräften dient, der in der Firma und in der Öffentlichkeit nicht ankommt und von daher viel Potenzial verschenkt. Dieser Band stellt Strategien vor, wie man authentisch kommuniziert – im Unternehmen; in einer Presselandschaft, die geprägt ist von Konkurrenzkampf, Vereinfachung und Zeitnot; und vor dem Hintergrund einer Gegenöffentlichkeit, die eine junge Generation von kritischen Konsumenten im Internet etabliert, um dort ethisches Wirtschaften einzufordern.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
8
Was ist Kommunikation?
11
Wie wir kommunizieren
39
Wie wir gut kommunizieren
115
Literatur
186
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abonnementzeitungen Abteilung agieren allerdings Attraktoren Aussagen Barack Obama Beispiel beispielsweise Bereich bestimmte Bild Bilfinger Berger bundesweit Chaos-Theorien Chef Denken draußen Duopol eher eigenen Einstellungen Eliten Entscheidungen Entscheidungsoptionen entsprechend erst Experten Fall Feedbacks Firma Fremdgruppe Gegenöffentlichkeit geht genauso Gesellschaft gibt Glaubwürdigkeit große Gruppen Hambrecht Heuristiken innerhalb Interaktionspartner Internet jeweiligen Journalisten Kollegen Kommunikation Kommunikationssituationen kommunikatives Handeln kommunizieren kommuniziert Kompetenz konkreten Kontext kritische kumulieren Kunden lassen lässt Management Manager manchmal Medien meist Menschen Mitarbeiter muss Muster des Handelns Netzeitung neue Öffentlichkeit ökonomischen Personen Politik Presse Presseagenturen Pressemitteilung Pressestelle Produkte Prozent Publikum Rationalität Redakteur Redaktion redaktionellen Regel regionalen Rheinpfalz Rheinpfalz am Sonntag schen schwache Selbstüberwacher Sebnitz Selbstbeschreibungen Selbstbild Selbstwert seltsamen Attraktoren Semantik Sender Situation sollte Sozialdarwinismus sozialen Handelns sozialen Rollen Sozialpsychologie Sozialsemantik sozio-kommunikative Handeln sprachliches Handeln Standards starke Selbstüberwacher stellen Strategien Umfeld unbewusst unsere Unternehmen Unternehmenskommunikation unterschiedlichen viel Wahrnehmung Welt weniger wichtig wieder Wirklichkeit Wirklichkeitskonstrukte und Entscheidungsheuristiken Wirtschaft Zeitung zumindest

About the author (2010)

Dr. Christian Gruber leitet ein Wissenschaftsressort bei einer großen deutschen Zeitungsverlagsgruppe und ist Lehrbeauftragter der Hochschule Pforzheim im Fachbereich MBA Human Resources Management & Consulting.

Bibliographic information