Gleichberechtigung Der Geschlechter? - Weibliche Arbeiterexistenzen in Der Weimarer Republik

Front Cover
GRIN Verlag, 2012 - 58 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Neuere Geschichte, Note: 2,0, Universitat Siegen (Philosophische Fakultat - Historisches Seminar - Neuere und Neueste Geschichte), Veranstaltung: Formen und Funktionen von Gewalt im neuzeitlichen Europa, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung [...] Die Frage nach einer Gleichberechtigung der Geschlechter ist auch in der Gegenwart ein Thema, das die Gemuter erregt [...] Um so bedeutender ist also die Frage nach einer Gleichstellung der Geschlechter in einer Zeit, die von Gegensatzlichkeiten gepragt ist: So erhielten Frauen in der Weimarer Republik zum einen neue staatsburgerliche Rechte, und ihre Gleichstellung in der Ehe wurde mit der Weimarer Reichsverfassung postuliert, zum anderen waren sie in alten Traditionen und Normen verhaftet und diesen verpflichtet. Als Sinnbild des Emanzipationsprozesses galt in der Weimarer Zeit die vermeintlich okonomisch, politisch und sexuell befreite Neue Frau" [...]." Doch wie emanzipiert war die gewohnliche Arbeiterfrau wirklich? Wie gleichberechtigt war die Arbeitertochter gegenuber dem Arbeitersohn? Welche Handlungsspielraume hatten Frauen in der Weimarer Zeit? Die Weimarer Zeit war bezuglich der Frage nach einer Gleichberechtigung der Geschlechter von Ambivalenzen gepragt. So kam es zu Neuerungen, die im geringen Masse zur Gleichstellung von Frauen und Mannern beitrugen. Bedeutender waren allerdings juristische Kontinuitaten und Kontinuitaten in der Politik und der gesellschaftlichen Praxis, also im Rollenverstandnis und im Verhalten, die die Frau weiterhin benachteiligten. Um dies naher zu untersuchen, soll zunachst die rechtliche Stellung der Frau in der Weimarer Republik betrachtet werden, da diese die rechtliche Grundlage fur eine mogliche Gleichstellung der Geschlechter darstellt (Kap. 2). Da die Moglichkeit des Erwirtschaften einer Lebensgrundlage eine wichtige Basis fur ein selbstbestimmtes Leben darstellt, soll daruber hinaus der F
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

rl Einleitung 0UUl
5
Frau Familie und Erwerbsleben
11
Häusliche Gewalt
39
E1 Fazit
45
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Arbeit Arbeiterfrauen Arbeitertochter Arbeitslosigkeit Arbeitsmarkt Arbeitsmarktpolitik Arbeitsplatz arbeitspolitischen Arbeitstag Artikel 128 Aufbruch oder Rückschritt August Ausbildung Berlin-Moabit Beruf Berufstätigkeit Bestimmungen BGBs Brücker Bund Deutscher Frauenvereine Bürgerliches Gesetzbuch Büttner Demobilmachung deutlich Ehefrau ehelichen Lebensgemeinschaft Ehemann Einkommen elterlichen Gewalt Entlassung Erwerbsarbeit erwerbstätigen Frauen familiären Familie Familienleben im Schatten Familienrecht Frau im Berufsleben Frau P.’s Frau und Mann Frauenalltag und Männerpolitik Frauenarbeit Frauenerwerbsarbeit Frauenwahlrecht gesellschaftlichen Praxis Gesetzbuch vom 18 gesetzlichen Gleichberechtigung der Geschlechter Gleichstellung Grund Hausarbeit Haushalt häuslicher Gewalt heil da rausgekommen Heimarbeit Heirat Hildegard hinaus jungen Frauen Kameradschaftsehe Kinder Kontinuitäten körperlicher Gewalt Kriegswirtschaft Lohn Lorentz Mädchen Männern und Frauen Möglichkeit mussten ökonomische Abhängigkeit patriarchalen politischen Rechtsstellung der Frau Schatten der Krise Schönrock Schulentlassung soll stand Stellung der Frau Textilarbeiterinnen Tochter Vater verdeutlicht verfassungsrechtliche verheiratete Frau weiblichen Angestellten weiblichen Beamten weiblichen Erwerbstätigen Weimarer Reichsverfassung Weimarer Republik Weimarer Verfassung Weltkrieg wirtschaftliche Wochenende Zentralverbandes der Angestellten Zitiert nach Flemming/Saul/Witt Zitiert nach Hagemann zunächst

Bibliographic information