Glyx - schnelle Rezepte

Front Cover
Gräfe Und Unzer, Jul 6, 2012 - Health & Fitness - 144 pages
Seit Marion Grillparzers Bestseller Die GLYX-Diät 2003 erschien, haben über 400.000 Abnehmwillige diesen besonderen Ratgeber gekauft. Die neue GLYX-Diät präsentierte 2009 neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. GLYX - Schnelle Rezepte ist das ergänzende Kochbuch: Prallvoll mit einfachen und unkomplizierten Rezepten, mit denen sich das GLYX-Konzept alltagstauglich umsetzten lässt. Mit GLYX-Rezepten für Frühstück und wahlweise kaltes oder warmes Mittag- und Abendessen lässt sich der ganze Tag diätgerecht gestalten. Zusätzlich gibt es Snacks für den schnellen Hunger zwischendurch und einige praktische GLYX-Vorrats-Rezepte. Gut erhältliche Zutaten, kurze Zubereitungszeiten und unkomplizierte Rezepte, die sich flexibel kombinieren lassen, machen die GLYX-Diät damit zur idealen Methode für Berufstätige, Singles oder Familien und alle, die ein paar Kilos verlieren wollen, oder sich einfach gesünder ernähren möchten. Wer sich einen festen Diätplan wünscht, wird in den Sonderseiten fündig.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
Section 2
Section 3
Section 4
Section 5
Section 6
Section 7
Section 8
Section 22
Section 23
Section 24
Section 25
Section 26
Section 27
Section 28
Section 29

Section 9
Section 10
Section 11
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19
Section 20
Section 21
Section 30
Section 31
Section 32
Section 33
Section 34
Section 35
Section 36
Section 37
Section 38
Section 39
Section 40
Section 41
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Marion Grillparzer ist Diplom-Ökotrophologin und ausgebildete Journalistin. Bei GU sind schon zahlreiche Bestseller aus ihrer Feder mit den Schwerpunkten Ernährung und Gesundheit erschienen. Sie lebt als freie Journalistin in München und auf Mallorca und schrieb viele Jahre lang für die BUNTE und andere Magazine.

Bibliographic information