Goethe

Front Cover
cbj Verlag, Jan 26, 2009 - Juvenile Nonfiction
0 Reviews
Nichts Menschliches war ihm fremd: Goethe – Dichterfürst und Kultfigur.

Schon zu Lebzeiten war er ein Mythos und ist es noch immer: Johann Wolfgang Goethe, der größte deutsche Dichter aller Zeiten, Universalgenie, Naturwissenschaftler und Politiker. Jeder kennt ihn, jeder liest ihn, denn bis heute zählt er fest zum Kanon der Schullektüre. Wer aber ist der Mensch, der hinter diesen Werken steckt?

Goethe zum Leben zu erwecken, ist kein Hexenwerk! Unzählige Anekdoten, viel Amüsantes, Menschliches und Sympathisches gibt es von ihm zu erzählen: Dass er als Fünfzehnjähriger aus übergroßer Verliebtheit zum jugendlichen Straftäter wurde, indem er Schriftstücke fälschte. Oder dass er als Student seiner großen Liebe, der Pfarrerstochter Friederike Brion, aus Jux (oder Schüchternheit?) in verschiedenen Verkleidungen gegenübertrat.

Wie einen großen Roman, in kraftvoller, lebendiger Sprache erzählt Waltraud Lewin Goethes Leben, seine Begegnungen, seine Reisen. Zum Greifen nahe wird er uns beim Lesen, der Mensch Goethe mit seinen Stärken und Schwächen, mit den Gedanken, die ihn bewegten, den Erlebnissen, die ihn formten, und der Zeit, in der er lebte ...


 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Rätin er lebt
Ein behagliches Hauswesen
Schule? Nein danke
Frankfurter Katastrophen
Hand in Hand
Leipziger Allerlei
Frische Nahrung neues Blut
Herder und andere Namen
Der Nonkonformist
Du wunderliches Kind
Gesichter der Liebe
Arbeitsreiche Jahre
Fluchtpunkte
Der Divan
Suleika
Düstere Tage

Ein ländliches Mädchen
Die Flucht
Zwei Lesarten
Auf dem Weg zum Ruhm
Das Reichskammergericht von außen
Hochzeiten
Wertherfieber
Herz mein Herz was soll das geben?
So sauwohl und so weh zugleich
Ich bleibe hier
Siegt mit Netzen
Du einzige unter den Weibern
Im Dienst
Zehn Jahre Licht und Schatten
Nach Süden
Das Land wo die Zitronen blühn
Wanderers Gemütsruhe
Die Freuden des echten nacketen Amors
Die Ausbeute
Rückkehr   Ein bräunliches Mädchen
Eines glücklichen Paars schönes Geheimnis
Ein neuer Haushalt
Kanonendonner
Der Fuchs
Die Dichterfreunde
Balladen und Versgedichte
Der Mann von fünfzig Jahren
Neue Begegnungen neue Verluste
Das Ende einer Epoche
Alterslinien
Eine Liebe in Marienbad
Der arme Eckermann
Die Zeit ist mein Besitz  mein Acker ist die Zeit
FAUST
Gedichte sind gemalte Fensterscheiben
Gedichte aus der Sesenheimer Zeit
Nach den Sesenheimer Gedichten
Prometheus
Gedichte aus der frühen Weimarer Zeit
Vor Gericht
Naturbilder
Dem aufgehenden Vollmonde
Balladen
Der Zauberlehrling
Aus den Römischen Elegien
Aus den Sonetten
Aus dem Roman Wilhelm Meister
Lied des Harfners
Aus Iphigenie auf Tauris
Aus Faust der Tragödie erster Teil
Aus dem Westöstlichen Divan
Wanderers Gemütsruhe
Locken haltet mich gefangen
Gute Nacht
Zeitleiste 17401832
Inhalt
Anhang
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2009)

Waldtraut Lewin, geboren 1937, studierte Germanistik und Theaterwissenschaft in Berlin und arbeitete als Opernübersetzerin, Dramaturgin und Regisseurin zunächst am Landestheater Halle und dann am Volkstheater Rostock. Seit 1978 arbeitet sie als freischaffende Autorin von Romanen, Hörspielen und Drehbüchern, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt.

Bibliographic information