Gottesdienst und Gotteserkenntnis: dogmatische Entscheidungen im Hinblick auf das "Evangelische Gottesdienstbuch"

Front Cover
Vandenhoeck & Ruprecht, 2001 - History - 430 pages
Ver¿ffentlichungen zur Liturgik, Hymnologie und theologischen Kirchenmusikforschung, Band 37 Eine Untersuchung der dogmatischen Grundlagen und (impliziten) theologischen Annahmen des "Evangelischen Gottesdienstbuchs". Das "Evangelische Gottesdienstbuch" wurde im Advent 1999 eingef¿hrt und kann als Ergebnis jahrzehntelangen Ringens um ein zeitgem¿s Gestalten des Gottesdienstes angesehen werden. Diese Untersuchung m¿chte zur dogmatischen Verantwortung f¿r Gestalt und Gestaltung des Gottesdienstes beitragen. Subjekt des Gottesdienstes ist der dreieine Gott. Dabei haben sowohl Gottesdienst als auch Gotteserkenntnis ihr Zentrum in der Selbst-Hingabe Jesu Christi. Die so identifizierte Gegenwart Gottes in seinem Namen, in Wort und Sakrament, erm¿glicht es, Gottes Wirken von menschlichem Bem¿hen im Gottesdienst zu unterscheiden und beides aufeinander zu beziehen. Anhand der dogmatischen Entscheidungen wird schlie¿ich das Selbstverst¿nis des "Evangelischen Gottesdienstbuches" untersucht. Diese ¿erlegungen m¿nden in dem dogmatischen Versuch, Hilfestellungen f¿r den Gottesdienst der Gemeinde zu geben. Summary Which systematic-theological distinctions (and implications) are associated with the new German Book of Worship? The author analyzes relevant passages and offers suggestions for the preparation of worship services. Der Autor Dr. theol. Theodor Hering ist Pfarrer in Raguhn und wurde 1999 an der Universit¿Erlangen-N¿rnberg mit dieser Arbeit promoviert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Finleitung
15
Entschränkungen
38
Der dogmatische Ort des Gottesdienstes und dergottesdienstliche Ort
49
Infragestellungen der Vorgabe und ihre dogmatische Beurteilung
75
Der Einzelne
84
Das Amt
103
Die theologische Auſgabe
125
+3 Die Kriterien
129
Der gekreuzigte und auferweckte Herr
161
1 Kor 153
182
Pneuma und eschato
219
Der Gottesdienst der Gemeinde im Namen des Dreieinen Gottes
237
des Glaubens
286
Anahe der Kriterien
305
Dagmatischer Fragekatalog
407
Personenregister
429

GABE UND HERRSCHAFT
139
Die Handhabung der Kriterien
155

Common terms and phrases

Popular passages

Page 31 - Wir sehen jetzt durch einen Spiegel ein dunkles Bild; Dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, wie ich erkannt bin.
Page 34 - Solchen Glauben zu erlangen hat Gott das Predigtamt eingesetzt, Evangelium und Sacramente gegeben, dadurch er als durch Mittel den heiligen Geist gibt, welcher den Glauben, wo und wenn er will, in denen, so das Evangelium hören, wirket...

Bibliographic information