Grammatik und Variation von Flexionsformen in der Sprache des Shakespeare Corpus

Front Cover
Tuduv-Verl.-Ges., 1974 - English language - 150 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Grammatik der Flexionsformen
7
Variationen von Flexionsformen
35
Copyright

4 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Affix Affixierung Affixreduktion Affixreduktionsregel Anhang Anteil Artikulationsortes aufgrund ausgegangen Belege Belegzahlen Bereich Beschränkungen Cedergren Clusters continuant coronal Corpus Corpusbereich Derivationsbeschränkung diachronen DOTH Dramen einzelnen Kontexte einzelnen phonetischen Kontexte Elizabethan ending English Ergebnisse ergibt Erklärung ersten Corpushälfte Faktoren Flexionsformen folgenden Formulierung Generativen gleichen Grammatik Grammatikalitätsgrad grammatische Beschreibung grammatische System Halle HATH Hilfsverb Hypothese Indizierung Inflectional interpretatorische INTERRUPTEST King konsonantischen Segmente Kovarianz Kriterien Labov Language Lemmata lexikalischen Linguistic linguistische literarischer Interpretation metrischen möglich Morphemgrenze morphologischen Regeln muß nasal nicht-affixierten nicht-natürlichen Form Oberflächenformen Othello p-Wert Periphrasierung phon phonologischen phonologischen Regeln phonotaktischer Grammatikalität Regel Regelanwendung Sankoff schen Kontexte Schwa Schwa-Tilgungsregel schwachen Verben sekundären Systeme Shakespeare sibilant silbischen sowie soziolinguistischen Sprache des Shakespeare-Corpus Sprachgeschichte sprachlichen Sprachwandels strident Struktur Subkontext synchronen syntaktischen THOU Token Typs Unterbelegtheit üOO Variation Variationsuntersuchung Veränderungen Verbalflexion Verben Verbstamm verschiedenen Verteilung vokalischen Vollverb Wahrscheinlichkeitswerte Weise weiteren Wert Wertetafel zugrundeliegenden Formen zweiten Corpushälfte

Bibliographic information