Grundfragen der Vereinheitlichung des Vertragsrechts in der Europäischen Union

Front Cover
Springer Vienna, Mar 4, 2002 - Law - 599 pages
0 Reviews
Dieses Buch ist die gekürzte Fassung meiner Habiltitationsschrift gleichen Titels, die im April 1999 von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz angenommen wurde. Die Arbeit ist während eines drei jährigen, von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften finanzier ten Forschungsaufenthalts am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg entstanden 0995-1998). Da sich die Habilitationsschrift auf dem Stand ihres Einreichungszeitpunkts im MaU Juni 1998 befand, wurden die einschlägige Literatur sowie die legislativen Quellen und gerichtlichen Entscheidungen bis Januar 2000, und nur in wenigen Fällen auch bis Oktober 2001 nachgetragen. Leider hat die lange Verfahrensdauer beim österreichischen Fonds zur Förderung der wissen schaftlichen Forschung (FWF), bei dem ich mich sehr für die finanzielle För derung der Drucklegung bedanke, das Erscheinen der Arbeit erheblich verzögert. Eine umfassende Aktualisierung der Arbeit ist deswegen unter blieben, weil die Buchversion die Struktur und den Charakter der ihr zu grunde liegenden Habilitationsschrift nicht in der Überarbeitung gänzlich verlieren sollte. Ich möchte dem Max-Planck-Institut für die Zurverfügungstellung sei ner ausgezeichneten Forschungsmöglichkeiten und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften für die Gewährung der großzügigen finanzi ellen Mittel aus dem dreijährigen APART-Stipendienprogramm meinen auf richtigen Dank aussprechen. Mein herzlicher Dank gilt weiters meinem ehemaligen Grazer Chef, Förderer und Erstgutachter, Herrn Prof. Dr. Willi bald Pasch, ohne den diese Arbeit nie entstanden wäre, und Herrn Prof. Dr. Norbert Reich (Universitäten Bremen und Riga) für die Übernahme des Zweitgutachtens. Salzburg, im Oktober 2001 Brigitta Lw-ger Inhaltsverzeichnis Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . V Einleitung: Fragen und Vorgangsweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

References to this book

All Book Search results »

About the author (2002)

Brigitta Lurger is Professor of Law at the Institut fur Zivilrecht, Auslandisches und Internationales Privatrecht, Karl-Franzens-Universitat Graz Wolfgang Faber is at the University of Salzburg, Austria

Bibliographic information