Grundgesetz mit Kommentierung

Front Cover
Walhalla Fachverlag, Jan 12, 2012 - Law - 336 pages
0 Reviews
Verfassung im Wandel Die neue Auflage nimmt auch Stellung zu Themen wie Schuldenbremse, Euro-Rettungsschirm bzw. Euro-Krisenhilfsfonds "EFSF", Rolle des Bundesverfassungsgerichts bei der Europäisierung, Föderalismusreform II, Präimplantationsdiagnostik, Sterbehilfe, Patientenverfügung, ausuferndes Richterrecht, Folterverbot. Die leicht verständliche Kommentierung zeichnet sich aus durch eine Fülle lebensnaher Beispiele.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II Der Bund und die Länder
91
III Der Bundestag
135
IV Der Bundesrat
155
IVa Gemeinsamer Ausschuß
161
V Der Bundespräsident
165
VI Die Bundesregierung
175
VII Die Gesetzgebung des Bundes
187
VIII Die Ausführung der Bundesgesetze und die Bundesverwaltung
215
VIIIa Gemeinschaftsaufgaben Verwaltungszusammenarbeit
235
IX Die Rechtsprechung
241
X Das Finanzwesen
265
Xa Verteidigungsfall
291
XI Übergangs und Schlußbestimmungen
299
Literatur
327
Stichwortverzeichnis
329
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abgeordneten Absatz Abschnitt XI Anspruch Antrag Artikel Aufgaben Beamten Begriff Behörden Beispiel Bemerkung zu Art Beschlüsse besonders besteht Bestimmung Bund und Ländern bundeseigene Verwaltung Bundesgebiet Bundesgesetz Bundesgrenzschutzes Bundeskanzler Bundesländer Bundesminister Bundespräsident Bundesrates bedarf Bundesrecht Bundesregierung Bundesrepublik Deutschland Bundestagspräsident Bundesverfassungsgericht Bundeswehr Bundeszwang BVerfG darf deshalb Deutschen Einigungsvertrag Entscheidung erforderlich erlassen Europäischen Union Exekutive Fall Föderalismusreform gehören gemäß Art Gemeinden Gemeinsame Ausschuß geregelt Gericht Gesetz gewählt gilt Grund Grundgesetzes Grundrecht Grundsatz Haushaltsplan Jahren Kommentierung zu Art konkurrierenden Gesetzgebung Körperschaften lich Maßnahmen Mehrheit Menschenwürde Mitglieder des Bundestages Möglichkeit muss Nähere regelt neuen obersten Parlament Parlamentarische Parlamentarische Rat Partei Personen Pflicht politischen Polizei praktisch Prinzip Prozent Rahmen rechtlich Rechtsverordnungen regelt ein Bundesgesetz Regelung Regierung Richter Satz Schuldenbremse Schutz soll somit sowie Spannungsfall Staat staatlichen Staatsangehörigkeit Streitkräfte Verfassung Verfassungsbeschwerde Verfassungsbestimmung Verfassungsorgan verfassungsrechtlich verfassungswidrig verpflichtet Verstoß Verteidigungsfall Volk Vorbemerkung zu Abschnitt Vorbemerkung zu Art Vorschriften Wahl zulässig zuständig Zustimmung des Bundesrates zwei

About the author (2012)

Prof. Dr. Peter Schade ist seit Jahrzehnten Verfasser zahlreicher Fachbücher, unter anderem für den gymnasialen Schulbereich. Zuletzt war er Gastprofessor an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg.

Bibliographic information