Grundkurs Datenbankentwurf: Eine beispielorientierte Einführung für Studenten und Praktiker

Front Cover
Springer-Verlag, Oct 27, 2009 - Computers - 411 pages
Die Stimmen zur 1. und zur 2. Auflage bestätigen: Endlich ein Buch, das den Leser wirklich verständlich an die Hand nimmt und sicher zum Ziel führt. Dies gelingt durch konsequente Beispielorientierung und leichte Verständlichkeit. Unterstützt wird der Leser zusätzlich durch den Online-Service. Schritt für Schritt werden die Etappen von der Analyse der Realität, die im Datenmodell abgebildet werden soll, zur Datenbank-Strukturierung aufgezeigt. Besonderer Vorzug sind die illustrativen Anwendungsbeispiele aus verschiedenen Unternehmenszusammenhängen und kaufmännischen Bereichen, zu denen in der 3. Auflage ausführliche Lösungen ergänzt wurden. Das Buch eignet sich für Studenten und Praktiker gleichermaßen, vor allem für Informatiker, Wirtschaftsinformatiker und Betriebswirte.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

1:CN-Beziehungstyp Abschnitt Adresse Anwendungssysteme Attribute Auto B-Objekt Bauteil beiden Beispiel beispielsweise Beschäftigungsverhältnis Beschreibung besteht Bezeichnung Bezie Beziehung Beziehungstyp-Richtung dargestellt Daten Datenbank Datenbankentwurf Datenmodellierung Datensatz Datenstruktur dualen Beziehungstypen Eigenschaft eingabepflichtig Einwohnerzahl Entity-Relationship-Modell erfolgt Fachkonzept Film Name Fluggesellschaft folgenden Fremdschlüssel Fritz Fröhlich funktional abhängig gespeichert hungstyp-Richtung hungstypen Identifizierung Informationen jeweils Kapitel Kardinalität Klasse Klassenraum Kombination konzeptionellen Datenmodells Koppel-Objekttyp Koppel-Tabelle Lehrer Linienflugangebot logische Datenschema mindestens Mitarbeiter Modell Modellierung möglich Monohierarchien muss Nachricht Name Postleitzahl nicht-eingabepflichtiger nicht-optional nicht-unikal Normalform NULL-Marke belegt Nummer Objekt des Objekttyps Objekttyp optional Optionalität Personal-Nr Personalnummer Postleitzahl PowerDesigner Primärschlüssel redundant referenziellen Integrität Rekursiv Rekursiv-Beziehungstypen relationalen Datenbank relationalen Datenbank-Modell Repräsentation repräsentierbar repräsentieren repräsentiert sachlogischen Zusammenhang Schlüssel Schulbeispiel Semantik Sender sendet Sendung soll Speicherbedarf Stadtcode Straße Hausnummer Struktur Stunden/Woche Tabelle Schule Tabellen-Typbeschreibungen Tabellenrepräsentation Tankstelle tionsregel Transforma Transformation Transformationsregel transformiert Typbeschreibung typen Umwandlung unikal Unikalität unserem Unterrichtsraum Unterrichtsverpflichtung Vermietstation Verweis Videokassette Vorname Familienname Geburtsdatum Zapfsäule Zeile der Tabelle zugeordnet zwei

About the author (2009)

Helmut Jarosch ist Professor an der Fachhochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und lehrt auf den Gebieten "Betriebliche Informationssysteme" und "Geschäftsprozessmodellierung".

Bibliographic information