Grundlagen und Möglichkeiten für die Entwicklung eines Expertensystem für theologische Fragestellungen - Mit Demo-Programm

Front Cover
GRIN Verlag, Nov 9, 2003 - Computers - 57 pages
Seit Jahrhunderten sind diese Verse bekannt, sie wurden immer wieder aufgeschrieben, übersetzt und interpretiert. Mit diesen Worten beginnt eines der ältesten, bekanntesten und meistgelesenen Bücher des Christentums, die Heilige Schrift. Die Interpretation ist jedoch immer subjektiv. Nicht immer werden im Text weit verstreute Fakten als zusammengehörig erkannt. Dies führt oft zu Streitigkeiten beispielsweise unter Theologen, wie bestimmte Aussagen des Bibeltextes zu deuten sind. Es müßte ein System geben, welches alle Fakten des Alten und Neuen Testamentes kennt und emotionslos nur diese Fakten aneinanderreiht und auswertet. Idealerweise präsentiert dieses System auch den Weg, auf dem es zu seiner Entscheidung gekommen ist. Die Verknüpfung der prosaischen, mannigfaltig deutbaren Verse der Bibel mit der die Informatik kennzeichnenden nüchternen, kalten, berechnenden Logik (auf das Grundprinzip zurückgeführt: Null oder Eins; wahr oder falsch) ist die besondere Herausforderung, die das Thema dieser Arbeit stellt. 1 The Zondervan NASB Study Bible Zondervan Publishing House, Michigan 1999, Seite 5

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Bibliographic information