Grundlagen und Streitfragen der Gläubigeranfechtung

Front Cover
Springer Science & Business Media, Oct 12, 2013 - Law - 124 pages
0 Reviews
Die Glaubigeranfeehtung erlangte im letzten Jahrzehnt erhebliche prak tisehe Bedeutung. Da dieses Reehtsgebiet bis dahin eher vernaehlassigt worden war, stellten sieh laufend Fragen, die weder in der Judikatur noeh in der Literatur erartert waren. Das Haehstgerieht hatte sieh daher in zahl reiehen Entseheidungen mit sehwierigen Problemen auseinanderzusetzen und laste eine heftige literarisehe Diskussion aus. Diese leidet allerdings naeh wie vor daran, daiS eine Herausarbeitung der Grundlagen des Anfeehtungsreehts und damit eine wesentliehe Voraussetzung fUr die Lasung von Einzelfragen fehlt. Das vorliegende Buehlein, das neben der ()sterreiehisehen Lehre und Reehtspreehung aueh die deutsehe Literatur berueksiehtigt, soli zur verstarkten Auseinandersetzung mit den Grund fragen anregen. Da derartige Probleme stets auf reges Interesse meines Lehrers, Univ. Prof. Dr.h.c. Dr. Franz Bydlinski, staiSen, hoffe ich, ihm mit der Widmung zu seinem 60. Geburtstag ein wenig Freude zu bereiten. Sie soli aber aueh den Dank fUr die Zeit meiner Ausbildung und der spateren freundsehaftliehen Zusammenarbeit ausdrueken. Den Dozenten Dr. Peter Bydlinski und Dr. Martin Karollus danke ieh herzlieh fur die kritisehe Durehsieht des Manuskripts, letzterem uberdies fUr die Hilfe bei der Materialsammlung und der Anfertigung des Abkurzungs und Literaturverzeiehnisses. Frau Elisabeth Baumgartner sage ieh fur das Sehreiben des Manuskripts und das Korrekturlesen aufriehtigen Dank. Wien, im September 1991 Helmut Koziol Inhaltsverzeichnis Abklirzungsverzeichnis .................................. . .. ................................... XI 1. Kapitel: Einleitung ..................................................................................... .
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die den verschiedenen Gruppen von Anfechtungsrechten
11
Weitere Wertungsgesichtspunkte
25
Die systematische Einordnung der Gläubigeranfechtung
42
Das Gläubigeranfechtungsrecht als Bereicherungsanspruch
55
Die Ansprüche des Anfechtungsgegners
66
Bei der Konkursanfechtung
74
Einige Streitfragen
81
Das nachteilige Rechtsgeschäft im Sinne des 31 Abs l Z 2 Fall 2 KO
90
Der für die Anfechtungsfristen maßgebende Zeitpunkt
99
Gläubigeranfechtung und 1409 ABGB
107
Literaturverzeichnis
113
Sachverzeichnis
119
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

ABGB Absichtsanfechtung allerdings anfechtbaren Handlung Anfechtung Rz Anfechtungsberechtigten Anfechtungserlös Anfechtungsgegner Anfechtungsgesetz Anfechtungsrecht AnfO angefochten Anspruch Auffassung Aussonderungsrechte Befriedigung Befriedigungsrecht der Gläubiger Begründung Begünstigungsabsicht Bereicherung Bereicherungsanspruch Bereicherungsrecht Bestimmungen BGHZ bloß Bürgerliches Recht Bydlinski conditio creditorum Cosack daher deutschen Recht dingliches Recht Dritten Ehrenzweig Eingriffskondiktion Einzelanfechtung erlangt erst EvBl Fall Forderung Forderungsrecht Franz Bydlinski Gattungsschuld Gegenleistung geht geltend gemäß Gemeinschuldners Gerhardt Geschäftes Gesetz Gläubiger Gläubigeranfechtung Gleichbehandlung Gleichbehandlungsgrundsatz Grund grundsätzlich gungsrecht Haftungsfonds haftungsrechtlichen Unwirksamkeit hingegen Insolvenz Jaeger/Henckel Karollus kongruenter Deckungen König Konkurs Konkursanfechtung Konkurseröffnung Konkursforderung Konkursgläubiger Konkursmasse Konkursverfahrens könnte Koziol Koziol/Welser Kuhn/Uhlenhruck Leistung Masse Masseverwalter materiellen Insolvenz Mitgläubiger muß nachteiligen Rechtsgeschäfte OGH in ÖBA OGH in SZ ÖJZ österreichischen Paulus Rechtshandlung Rummel2 Sache sachgerecht Schenkungsanfechtung Schuldner Schutz des Befriedigungsrechtes schutzwürdig Siehe somit spricht tung tungsgegner überdies unentgeltliche Erwerber Unterlassung unwirksam erklärt Veräußerung Verfügungsgeschäft Vermögen des Schuldners Vermögenswerte Verpflichtungsgeschäftes Voraussetzungen vorhandenen Wilhurg Zahlungsunfähigkeit Zugriff zustehenden Zwangsvollstreckung

Popular passages

Page 114 - Befugniss der Gläubiger zur Anfechtung der Rechtshandlungen zahlungsunfähiger Schuldner außerhalb des Konkurses vom 9. Mai 1855, Berlin 1855, z.
Page 114 - Grunsky Zur Durchsetzung einer Geldforderung durch Kreditaufnahme des Schuldners in der Zwangsvollstreckung, ZZP 95...
Page 113 - Rechtspolitische Konsequenzen aus der geplanten Abschaffung von § 419 BGB für §25 HGB, ZIP 1989...
Page 113 - I (1954) 333 ff Canaris: Aktuelle insolvenzrechtliche Probleme des Zahlungsverkehrs und des Effektenwesens, in: Einhundertjahre Konkursordnung 1877-1977 (KO-FS) (1977) 73 ff - : Die Verdinglichung obligatorischer Rechte, Flume-FS, Band I (1978) 371 ff -: Bankvertragsrecht, 2.

References to this book

Bibliographic information