Grundlegende Fragen der direkten Frostschutzberegnung

Front Cover
L. Leopold, 1958 - Plants - 48 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
1
Section 2
3
Section 3
18

3 other sections not shown

Common terms and phrases

Abtauen des Eises Anzahl der Beregnungen Anzahl der Niederschlag Baumanns Renette Beendigung der Beregnung Beregnung nach Frost Beregnungsanlage Beregnungszeit beträgt betrug Blattemperatur in Versuch Blattunterseite brechung brechungszeiten Dauer der Anzahl Dauer der Dauer Drehstrahlregner durchschnittlich Düse Einfluß verschiedener Unterbrechungszeiten Einstellung des Kontaktwerkes einzelnen Beregnung Endivien Erstarrungswärme Freiland Freilandversuche Frostnacht Frostschäden in Randgebieten Frostschutz Frostschutzberegnung Frostschutzwirkung verschiedener Regendichten Gefrierpunkt Geheimrat Oldenburg höher infolge Kalorien konnten Kühlung Kürzere Unterbrechungszeiten l—4 Minuten Versuchs-Nr Marhof maximale Temperaturerhöhung Meßstelle Minimumthermometer mm/st beregnet mm/st RD Nächten Niederschlag und Anzahl Niederschlag Versuchs Obstbau Pflanzen erfroren Pflanzentemperatur Randgebieten beregneter Flächen Randzone ratur Raumtemperatur RD Frost RD mm/st RD und Unterbrechungen RD Unterbrechung Beregnung Regendichten und Unterbrechungszeiten Rogers 20 Schäden Schadensgrenze Schwankungen Sprühapparat Stunde Tempe Temperatur Temperaturschwankungen Thermoelement Thermographen Thermostatschaltung Tiefgefrierraum Tiefsttemperatur Tomaten Tomatenpflanzen tp T tp Übersicht 15 unberegneten Kontrollpflanzen unseren Unterbrechung Beregnung Beregnungen Unterbrechungen von l—4 Unterkühlung Verdunstung vier Minuten Unterbrechung Wasser Wassermenge Windgeschwindigkeiten zeigt zwei Minuten Unterbrechung

Bibliographic information