Grundzüge der Völkerwanderungszeit in Mähren

Front Cover
Academia, 1976 - Czechoslovakia - 119 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Skelettgräber und Friedhöfe
11
Die Keramik und das Problem mährischer Siedlungen aus dem 5 Jahr
19

8 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

ähnlichen alamannischen allerdings Analogien archäologischen ausser Beispiele Beninger bereits Beschläge besonders Bestattungen Bfeclav Böhner Bona Brno Brno-venkov bronzene Bruchstück chronologische Csalläny Datierung Donau donauländischen Donauraum doppelkonische Drehscheibenkeramik einige eiserne elbgermanischen ersten Hälfte ethnischen Exemplar Fibeln Form fränkischen Frauengräber Friedhof Fundorte Gefäss gepidischen gestörte Körpergräber gestörten Gräbern Gräberfeld Grabgruben grösseren Gruppe handelt handgemachte häufig Hinterlassenschaften Holäsky Inventar Jahr Jahrhunderts Keramik Kopfplatte Körpergrab Körpergrab Abb Körpergräberfeld Abb Laa a. d. Thaya langobardischen Lanzenspitzen lich Mähren mährischen mährischen Funden markant Material merowingischen Mikulov Mitteldeutschland Mochov Moosbrugger Leu 1971 Nekropole niederösterreichischen norddanubischen Zone Novy Saldorf Pannonien Pfeilspitzen Polkovice Poysdorf Raum Rebesovice rhombische Riemenende römischen Kaiserzeit Saratice Schädeldeformationen schen Schnallen Siedlungen silberne Skelettgräbern Slapanice Smolin Sokolnice sowie Spangen späten römischen Kaiserzeit spätkaiserzeitlichen Stücke Stufe der Völkerwanderungszeit Svoboda Tasov Tejral Thaya Types Überreste Umkreis unserer Variante Velatice Velke Pavlovice vereinzelten vermutlich verziert vielleicht Völkerwanderungszeit Völkerwanderungszeit in Mähren vorlangobardischen Vrchoslavice Vyskov weitere Werner Zeitabschnitt Znojmo zwei

Bibliographic information