Grundzuege der modernen Chemie: nach der zweite Auflage, Volume 1

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Popular passages

Page 53 - Anschauung nichts weiter ist als ein Vergleichen der verschiedenen Verbindungen in Bezug auf ihre Zusammensetzung; nicht etwa eine wirkliche Theorie, welche uns die Zusammensetzung selbst kennen lehrt. Die verschiedenen Typen sind also nicht etwa durch...
Page 1 - Umänderung erlitten haben. Alle jene Erscheinungen, bei welchen das Molekül unberührt oder unverändert bleibt, gehören in das Gebiet der Physik, alle jene dagegen, in welchen das Molekül in sich eine gewisse Veränderung erfährt, gehören in jenes der Chemie.
Page 94 - Verhältniss stehen, dass durch die Verbindung eine Art Ausgleichung eingetreten ist. Der eine Theil des einen Körpers enthält das mehr, was der andere weniger hat, verglichen mit den den andern isomeren Körper bildenden Bestandtheilen.
Page 313 - Kupfer findet sich in der Natur ziemlich häufig, zum Theil gediegen, zum Theil in Gestalt verschiedener Erze.
Page 68 - Art, dass sich unter den Salzen, die sich durch doppelte Zersetzung bilden können, eines befindet, welches weniger löslich ist, als die ursprünglichen Salze, so bildet sich dieses weniger lösliche.
Page 1 - Beispiel möge diese beiden Reihen von Erscheinungen erläutern. Weiches Eisen wird durch die Wirkung des electrischen Stromes zum Magnet; unterbricht man den Strom, so verliert es unter Wiederannahme aller seiner früheren Eigenschaften seinen Magnetismus vollständig, seine Moleküle haben keine Umänderung erlitten.

Bibliographic information