Hühnergötter: Ein Hiddensee-Krimi

Front Cover
Goldmann Verlag, Aug 12, 2011 - Fiction - 160 pages
0 Reviews
Wenn die Inselidylle tiefe Risse bekommt: Ein Säugling verschwindet und niemand hat etwas gesehen

Hiddensee hält den Atem an. Die drei Monate alte Leonie ist verschwunden – am helllichten Tag, auf einer Insel, auf der jeder jeden kennt. Die örtliche Polizei bekommt Verstärkung vom Festland, doch auch die Kollegen von der Kripo finden keine Spur von dem vermissten Säugling. Für die Inselbewohner hingegen steht der Schuldige bereits fest: der geistig zurückgebliebene Marten, der sich auf der Suche nach Hühnergöttern immer am Strand herumtreibt und schon einmal ein Baby an sich genommen hat ...

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Samstag
Sonntag
Montag
Im September
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2011)

Birgit Lautenbach wurde 1948 in Hamburg geboren, Johann Ebend 1958 in Hüffenhardt /Baden. Das Fachwerkhaus, in dem das Autorenpaar seit fast dreißig Jahren mit Kindern, Hunden und Katzen lebt, steht zwischen Braunschweig und Wolfenbüttel. Wann immer es ihnen möglich ist, reisen sie auf die Ostseeinsel Hiddensee, um in ihrer "Seelenlandschaft" neue Energie zu tanken. Der erste Kriminalroman von Birgit Lautenbach und Johann Ebend, "Das Kind der Jungfrau", wurde 2005 für den renommierten Glauser-Krimipreis in der Sparte Debüt nominiert. Weitere Hiddensee-Krimis der Autoren sind bei Goldmann in Vorbereitung.

Bibliographic information