Haftpflichtversicherung

Front Cover
Verlag Versicherungswirtsch., Jul 15, 2008 - Business & Economics - 285 pages
0 Reviews
Zahlreiche Änderungen in Gesetzgebung, Rechtsprechung und Versicherungspraxis hat Carmen Hugel in der 3. Auflage des von Erich Wagner begründeten Standardwerkes Haftpflichtversicherung unter die Lupe genommen und im Einzelnen erläutert. So z. B., wenn es um die Rechte der Verbraucher geht, die deutlich durch die Rechtsprechung und durch den Gesetzgeber gestärkt wurden, etwa durch die Ausdehnung der verschuldensunabhängigen Haftungsvorschriften im Bereich des Produkthaftpflichtgesetzes oder des Umwelthaftungs-gesetzes und zuletzt durch das Schuldrechtsmodernisierungsgesetz. Große Bedeutung wird auch den Veränderungen im Versicherungsrecht durch das am 1.1.2008 in Kraft getretene neue Versicherungsvertragsgesetz beigemessen. So hat dies u. a. seinen Niederschlag darin gefunden, dass die Schriftform von der Textform abgelöst wurde, eine Übertragung durch E-Mail oder elektronische Medien also möglich ist. Auch erhält der Versicherungsnehmer die Möglichkeit, das Versicherungsprodukt in der Regel vor Antragstellung zu prüfen, und er kann zwei Wochen lang vom Vertrag zurücktreten. Natürlich hat sich auch die Versicherungspraxis verändert. Die Bedingungen, die in der Vergangenheit Gerichten nicht ausreichend verständlich formuliert erschienen, wurden präzisiert oder – wenn als unbillig empfunden – gestrichen. Die AHB wurden dem neuen Versicherungsvertragsgesetz angepasst und vielfach – im Bestreben nach besserer Verständlichkeit und Lesbarkeit – neu gefasst. Von A, wie Abfindungserklärung, Abhandenkommen von Sachen, Austauschkosten,..., bis Z, wie zugesicherte Eigenschaften, Zusagen, Zwangsverwalter,..., behandelt Carmen Hugel in der 3. Auflage dieses Standardwerkes alle Probleme der Haftpflichtversicherung und erläutert im Detail die einzelnen variantenreichen Lösungen und Gestaltungsmöglichkeiten, die der Versicherungsmarkt heute bietet. Neu hinzugekommen ist u. a. das Kapitel zu den Privathaftpflichtversicherungsbedingungen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
5
II
7
III
45
IV
88
V
93
VI
99
VII
150
VIII
160
IX
168
X
178
XI
183
XII
185
XIII
213
XIV
241
Copyright

Common terms and phrases

Absatz abweichend von Ziffer Anlagen Ansprüche Arbeitsunfälle aufgrund Aufwendungen ausgeschlossen Ausschluss Bedingungen und Risikobeschreibungen Beitrag Beschädigung Besondere Bedingungen bestimmt Betrieb Betriebshaftpflichtversicherung BGH VersR Bürgerlichen Gesetzbuchs cherungsnehmer Deckung deshalb Dritten Eintritt des Versicherungsfalls entstehen erforderlich Erfüllungsschäden Ersatz Ersatzpflicht ersten Erzeugnisse Euro Fahrzeug Fall Gastwirt gedeckt Gefahr Gefährdungshaftung gemäß Ziffer Gentechnik Geschädigten gesetzliche Haftpflicht gesetzlichen Unfallversicherung Gewässerschäden gilt grob fahrlässig Grundstücks haftet Haftpflichtansprüche Haftpflichtversicherung Haftung Handlung Herstellung Höhe insoweit Kosten Kraftfahrzeugs Kündigung Leistungen lich Mangelhaftigkeit Mieter muss Obliegenheiten Personenschäden pflichtversicherung Prämie Privathaftpflichtversicherung Produkte Produkthaftpflicht-Modell Rahmen RBE-Privat Regelung Risiko rungsnehmer rungsschutz Sachen Sachschäden Satz Scha Schadenereignisses Schadensersatz Schadensersatzansprüche Schadensfall Schädiger Schuldner SGB VII sonstigen sowie Sozialgesetzbuch VII Sozialversicherungsträger Straßenverkehrsgesetz StVG Tarifstruktur Tätigkeit Tierhalter Umfang Umständen Umwelteinwirkung Umwelthaftpflicht-Modell Unfall Unternehmer vereinbart Verjährung Verkehr Verletzten Vermögensschäden verpflichtet Verschulden Versi Versicherer Versicherung Versicherung der Haftpflicht Versicherungsfall Versicherungsnehmer Versicherungsschein Versicherungsschutz Versicherungsschutz besteht Versicherungssumme Versicherungsvertrag Vertrag verursacht Vorsatz Vorschriften Vorsorgeversicherung Zeitpunkt Ziffer

Bibliographic information