Hamburg auf anderen Wegen: Die Geschichte des schwulen Lebens in der Hansestadt

Cover
Himmelstürmer Verlag, 2012 - 384 Seiten
„Hamburg auf anderen Wegen“ ist das erste Buch, das die Geschichte der homosexuellen Männer einer deutschen Großstadt von der Weimarer Republik bis zur Gegenwart nachzeichnet.Es schließt eine Lücke in der Geschichtsschreibung der Freien und HansestadtHamburg.Anhand von Interviews mit vielen Zeitzeugen, der Auswertung von Akten der Polizei, Gestapo und Jugendbehörde aus dem Hamburger Staatsarchiv, von Archiven schwuler Organisationen, von Homosexuellenzeitschriftenund Tagebüchern ist es den beiden Autoren gelungen, ein Puzzle zu einem Gesamtbild von rund 70 Jahren schwulen Lebens in Hamburg zusammenzufügen.Die Fakten werden ergänzt durch mehr als 350 Fotos und Abbildungen, die überwiegend aus Privatbesitz stammen und die größtenteils bisher noch nicht veröffentlicht worden sind. Auch Stadtteilrundgänge und Ausflüge führen zu wichtigen Orten der schwulen Geschichte Hamburgs
 

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Inhalt

Vorwort 11
11
Verfolgung in der NSZeit
39
Schwerer Neuanfang in der Nachkriegszeit
67
Damenimitatoren als Stimmungskanonen der AdenauerÄra
117
Macht Euer Schwulsein öffentlich
149
Urheberrecht

Andere Ausgaben - Alle anzeigen

Häufige Begriffe und Wortgruppen

Bibliografische Informationen