Hand-Auge-Koordination und Training bei simulierter Monitor-Endoskopie

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 27, 2010 - Business & Economics - 9 pages
0 Reviews
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Arbeitswissenschaft / Ergonomie, , Sprache: Deutsch, Abstract: Es wird eine Untersuchung zum Training endoskopischer Techniken vorgestellt. Mit einer hierfür erstellten Simulator-Box ist die korrekte Endoskopeinführtiefe und die Schnelligkeit der Zielbewegung sowie deren radiale Abweichung vom Ziel erfassbar. Damit wurde ein Lernen von Hand-Auge-Transformationen ermöglicht. In einem Lernexperiment ergab sich bei einem Vergleich verschiedener Lernvorgaben für das alternierte Lernen, bei dem in jedem Versuchsdurchgang eine andere Aufgabe gelernt wurde, ein besserer Lernerfolg als für das geblockte Lernen. Zudem war der Lernerfolg abhängig von der räumlichen Lage (Winkel und Tiefe) der Zielbereiche. Eine der möglichen Ursachen hierfür könnte die Positionierung des Körpers vor dem ‚Operationsgebiet’ sein. Zur weiteren Klärung der Ursachen sollte die Körperhaltung während endoskopischer Tätigkeit verstärkt beachtet werden. Beim Einsatz moderner Endoskope in der klinischen Praxis wird die Beobachtung anstatt direkt durch das Okular verstärkt via Kamera auf einem Videomonitor durchgeführt. Die sich dabei ergebenden Probleme der unterschiedlichen Bewegungen von Hand und Monitorbild, können durch das Lernen entsprechender Transformationen bewältigt werden. Dazu ist die Entwicklung von Versuchsaufbauten notwendig, die dafür verwendet werden können. Anhand von Untersuchungen zum optimalen Lernen können Vorschläge für die Ausbildung endoskopischer Tätigkeiten, z. B. Training angehender Urologen, entwickelt werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
151
III
152
IV
153
V
154
VI
155
VII
156

Common terms and phrases

Bibliographic information