Handbuch IT in der Verwaltung

Front Cover
Martin Wind, Detlef Kröger
Springer Science & Business Media, Sep 26, 2006 - Business & Economics - 749 pages
Wenn heute über „Informationstechnik in der öffentlichen Verwaltung“ geschr- ben oder geredet wird, geschieht dies meist im Kontext von „Electronic Gove- ment“, wobei diese Thematik dann auch noch häufig auf die Bereitstellung el- tronischer Bürgerservices reduziert wird. Dabei hat die öffentliche Verwaltung selbstverständlich schon lange vor der Verbreitung des Internets massiven Gebrauch von der Informationstechnik - macht – nur blieb die Auseinandersetzung damit lange Zeit einem sehr kleinen Kreis von Praktikern und Wissenschaftlern vorbehalten. Ursächlich dafür war - niger der Wunsch nach Exklusivität, sondern vor allem der Umstand, dass sich außerhalb dieses Kreises kaum jemand für das Thema erwärmen konnte. Im Zuge von E-Government hat sich diese Situation schlagartig geändert. Die Anzahl der Kongresse, Messen, Umfragen, Benchmarkings usw. zum Thema hat in den letzten Jahren zwar spürbar nachgelassen, doch nach wie vor wird E- Government von denen, die sich damit beschäftigen (und das sind heute noch - mer sehr viel mehr Personen als noch vor zehn Jahren), als zentrales Instrument zur Modernisierung des Behördenapparats angesehen. Inzwischen wissen wir aber auch, dass gerade strukturelle Veränderungen vielfach sehr schleppend verlaufen und die IT im öffentlichen Sektor noch immer nicht die „Durchschlagskraft“ - reicht hat, die ihr vielfach zugeschrieben wurde und die angesichts der technischen Möglichkeiten auch ohne weiteres vorstellbar ist. Für das eher zögerliche Aufgr- fen der mit moderner IT eröffneten Veränderungsoptionen gibt es zahlreiche Gründe, von denen in den nachfolgenden Beiträgen immer wieder die Rede sein wird.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

II
3
IV
35
V
47
VI
66
VII
91
VIII
121
IX
147
X
168
XVIII
379
XIX
393
XX
403
XXI
423
XXII
444
XXIII
503
XXIV
540
XXV
605

XI
195
XII
224
XIII
253
XIV
273
XV
293
XVI
315
XVII
346
XXVI
627
XXVII
685
XXVIII
706
XXIX
733
XXX
747
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Anbieter Anforderungen Angebote Anwendungen Archivierung Aufgaben aufgrund Behörden Beispiel Bereich Bereitstellung bestehenden Bürger Content Management Controlling daher Daten definiert Dienstleistungen digitalen Dokumente Dokumentenmanagement Dokumentenmanagementsystems E-Government Effizienz Einführung Einsatz elektronische Archivierung elektronische Signaturen Enterprise Content Management Entscheidung entsprechend Entwicklung erforderlich erst Erstellung externen Geschäftsprozesse Gesetz Gestaltung Hrsg Informationen Informationstechnik Infrastruktur Inhalte insbesondere Internet IT-Sicherheit IT-Strategie IT-Systeme Jahren jeweiligen Kommunalen Datenverarbeitungszentralen Kommunen Kommunikation Konzept Kooperation Leistungen lich Lösungen Maßnahmen MEDIA@Komm Medien Meldewesen Metadaten Mitarbeiter Mitarbeiterportal möglich muss neue notwendig Nutzer Nutzung öffentlichen Verwaltung Online Online-Angeboten Open-Source Organisation OSCI Personen Planung Politik Portale privaten Produkte Projekt Prozesse Public Private Partnership qualifizierten elektronischen Signatur Rahmen Rahmenbedingungen Rasterdaten rechtlichen Records Management Regel Roßnagel rung schen Schulträger Service SigG Signaturerstellungseinheiten Signaturgesetz Software soll sollte sowie Standards stellen strategischen System Systeme technischen Technologien tung Umsetzung Unternehmen unterschiedlichen Unterstützung Verantwortung Verfahren Verfügbarkeit verschiedenen Vorgaben Vorgangsbearbeitungssystems Web-GIS weitere wesentliche Wirtschaft zentrale Zertifikat Ziele Zugriff

Bibliographic information