Handbuch Qualität: Grundlagen und Elemente Des Qualitätsmanagements: Systeme - Perspektiven

Front Cover
Vieweg+Teubner Verlag, Dec 22, 2007 - Technology & Engineering - 598 pages
2 Reviews
Gegenstand der Erörterungen dieses Buchs ist „Qualitätsmanagement“. Dieser Name e- stand für diese Wissenschaft vor 50 Jahren in der „Begeisterung der ersten Stunde“. Der - griff Qualität stand dabei Pate, bevor er fachlich definiert war. Deshalb wurde „Qualitäts- nagement“ von Anfang an oft missverstanden. Inzwischen versteht den fachlichen Qualitä- begriff aber fast jeder, weil er im eigenen Interesse Prüfberichte von Testinstituten liest. Man weiß: Es gibt gute und schlechte Qualität. Niemand kommt aber gegen die vielen Milliarden für die Werbung an, die mit allen psychologischen Mitteln „Qualität“ als das Gute schlechthin anpreist. Qualität riecht gut, sie schmeckt gut, sie fühlt sich zauberhaft an. Solche Fehlv- stellungen gibt es auch anderswo. „Geiz ist geil“ weist die Richtung. Ein Handy kennt jeder als kompliziertes technisches Produkt. Aber Geld wird ausgezahlt, wenn man eines „kaufen“ möchte. Hat solche Irreleitung zum Kaufanreiz mit der Angst vor der Globalisierung zu tun? Qualitätsmanagement ist Beschaffenheitsmanagement. Es betrifft meist viele Merkmale der Beschaffenheit. Diese muss bei jedem Angebotsprodukt und jeder Tätigkeit oder Dienstle- tung so gestaltet werden, dass die Wünsche und Erwartungen des potentiellen Kunden zeitgerecht erfüllt werden und zugleich auch so gekonnt wirtschaftlich, dass der Anbieter diesem Kunden einen akzeptablen Preis bieten kann. Und es kommt noch etwas hinzu: Nach 102 Jahren ohne Veränderung gilt ab 2002 im Schuldrecht des Bürgerlichen Gese- buches (BGB) für die Anerkennung einer mit angemessener Sorgfalt betriebenen Leistun- erstellung auf allen Gebieten: Die Sache muss die „vereinbarte Beschaffenheit“ haben. Qualitätsbezogen ist das der rechtliche Maßstab des 21.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2007)

Prof. Dr.-Ing. Walter Geiger ist seit vielen Jahren im Qualit tsmanagement engagiert. Er war in leitender Industrieposition und langj hrig in der universit ren Lehre t tig. Er arbeitet heute als Beratender Ingenieur, in der Normung und in der Deutschen Gesellschaft f r Qualit t.
Dipl.-Ing. Willi Kotte war Qualit tsbeauftragter in einem gro en deutschen Unternehmen der Computer-Herstellung und ist jetzt Beratender Ingenieur auf Spezialgebieten des Qualit tsmanagements, beispielsweise Six Sigma.


Bibliographic information