Handbuch der Arbeitsmethoden in der anorganischen Chemie, Volume 1

Front Cover
Veit & Comp., 1913
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 696 - deren eine den Gasstrom dem Trichter zuführt, während die andere ihn ableitet. Diese letztere wird durch einen Schlauch mit dem seitlichen Ansatzrohr des
Page 679 - der Filtrierscheibe für die Reinigung gar nicht oder nur sehr schwer zugänglich ist.
Page 496 - wird E in seine alte Lage zurückgedreht und das Füllen fortgesetzt, bis das in C emporsteigende Wasser durch D und E nach F gelangt ist und in das Wasserbad abzufließen beginnt;
Page 85 - Die Glasindustrie in Jena, ein Werk von SCHOTT und ABBE", Jena 1909,
Page 285 - Ferner sind die Instrumente sehr empfindlich gegen Erschütterungen, so daß sie an einem erschütterungsfreien Platze aufgestellt werden müssen. Ist dieser nicht zu beschaffen, so
Page 488 - noch ein kräftiger Eisendraht, welcher mit einem kleineren Griffe versehen ist. Mit Hilfe dieses Stabes kann man nach Beendigung der Reaktion leicht das
Page 85 - Jenaer Glas und seine Verwendung in Wissenschaft und Technik", Jena 1900,
Page 85 - in gewöhnlicher Temperatur täglich etwa 0,002, bei schlechten bis zu 0,2 mg Substanz

Bibliographic information