Handelsrechtliche Bilanzierung im Rahmen der Verschmelzung

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 13, 2006 - Business & Economics - 34 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,0, Universität Hamburg, Veranstaltung: Bilanzen 1 und 2, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Ausarbeitung, wird die handelsrechtliche Bilanzierung im Rahmen der Verschmelzung vorgenommen. Die Ausarbeitung besteht aus zwei zusammenhängenden Bereichen. Im ersten Bereich werden die allgemeingültigen Begriffe erläutert. Ferner wird der Ablauf der handelsrechtlichen Bilanzierung im Rahmen der Verschmelzung näher betrachtet und im Anschluss daran werden auch die Zusammenhänge näher gebracht. So wird im ersten Teil erläutert, •was eine Verschmelzung ist, •welche Arten es gibt, •was bei der Verschmelzung passiert, •wozu die Verschmelzung dient und was damit erreicht werden möchte und •welche Schritte vor und nach der Verschmelzung zu tätigen sind. Im zweiten Teil werden die Problematiken bei der Bilanzierung zur handgenommen und Anhand von Beispielen, wird somit auch der Ablauf dargestellt. So ist es Fakt, dass für Unternehmen und ihre Berater bei einer Verschmelzung die handelsrechtliche Rechnungslegung von großer Bedeutung ist. Das Umwandlungsgesetz hingegen aber bietet nur wenige Vorschriften an. Deshalb bleiben in der Praxis zahlreiche Fragen zu Bilanzierung offen. Um diese Fragen beantworten zu können, werden folgende Fragen in dieser Ausarbeitung beantwortet: •Welche Bilanzen sind aufzustellen? •Welches Stichtage sind maßgeblich? •Wie sind die Vermögensgegenstände zu bewerten? •Warum und wann müssen sie in den Bilanzen des übernehmenden und übertragenden Rechtsträgers erscheinen?
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Abschluss des Verschmelzungsvertrags acht Monate AktG Aktiva Alexander 2001 Anmeldung Anschaffungsvorgang Aufstellung des Entwurfs Aufstellung des Jahresabschlusses Außerordentlicher Aufwand bearb Behandlung im Jahresabschluss Bermel Besondere Schlussbilanz Bestandsbewertung beteiligten Rechtsträger Bilanzierung Bilanzwahrheit Buchwert des übernommenen Buchwertfortführung Düring Eintragung der Verschmelzung Eröffnungsbilanz erst Frist Gesamtrechtsnachfolge Geschäftsjahr Geschäftsvorfälle Goutier Grundsätzen Handelsregister Herbert HGB Rn Jahresabschluss des übernehmenden Jahresabschluss des übertragenden Kahling Kapitalgesellschaften Kapitalrücklage konzernfremden Unternehmen letzte ordentliche Jahresbilanz letzten Jahresabschluss Motive einer Verschmelzung Mutterunternehmens Verschmelzung Naraschewski negative Differenzbetrag neue Rechtsträger ordentlichen Hauptversammlung Otto Schmidt Passiva Pohl positiven Differenzbetrag Rahmen der Verschmelzung Rechnungslegung Rechnungslegungspflicht rechtlichen Rechtsträger die Verschmelzung Schlussbilanz des übertragenden Schmaltz schwebende Geschäfte schwebende Verschmelzung soll Somit Stichtag der Schlussbilanz stillen Reserven tatsächlichen Anschaffungskosten Übernahmebilanz übernehmenden Rechtsträger übernommenen Vermögens übertragenden Rechtsträgers Umwandlungsgesetz UmwG Umwandlungssteuergesetz Verbindlichkeiten des übertragenden Verlust Vermögen des übertragenden Vermögensgegenstände Vermögensübertragung Verschmelzung durch Aufnahme Verschmelzung durch Neugründung Verschmelzungsgewinn Verschmelzungsstichtag Verschmelzungsverlust Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit Vorschriften Wahlrecht Wertansätze wirtschaftlichen Betrachtungsweise Zeitpunkt Zwischenbilanz

Bibliographic information