Handlungsoptionen des deutschen Staates in der Bankenkrise: Finanzkrise

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 1, 2010 - Business & Economics - 13 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 1,7, SRH Hochschule Riedlingen, Veranstaltung: Wirtschaftspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fall der Hypo Real Estate Group, einem Banking-Spezialisten für gewerbliche Immobilien und den öffentlichen Sektor, ist der erste Fall auf dem deutschen Wirtschaftsmarkt. Durch ein umfangreiches Rettungspaket durch den Staat konnte gegen die Liquiditätsschwierigkeiten der Hypo Real Estate Group vorgegangen werden. Da sich die Banken untereinander nicht mehr vertrauen, leihen sie sich auch kein Geld mehr, was aber für einen funktionierenden Finanzkreislauf unverzichtbar ist. Als Problem ergibt sich hieraus, dass auch Unternehmen nicht mehr ausreichend mit Krediten versorgt werden, was wirtschaftliche Schwierigkeiten für diese zur Folge hat. Es stellt sich also die Frage, ob durch staatliches Handeln im Sinne der Wirtschaftspolitik einer weiteren Verschärfung der wirtschaftlichen Situation der Bundesrepublik Deutschland entgegengewirkt werden kann. Doch kann der Staat aktiv in das Wirtschaftsgeschehen eingreifen, ohne dass die Prinzipien der Marktwirtschaft, bzw. der sozialen Marktwirtschaft, dabei übergangen werden? Ist ein Markt noch ein freier Markt, wenn der Staat zunehmend interveniert? Das Vertrauen in die Politik und in die Wirtschaft ist geschädigt. Auch hier sieht sich der Staat einer Herausforderung gegenüber, diesem wieder entgegenzuwirken. Diese Hausarbeit beschäftigt sich also mit der Frage, inwieweit der Staat eingreifen kann und sollte, ohne das Prinzip der sozialen Marktwirtschaft zu gefährden oder zu ignorieren, und fragt auch nach dem Sinn staatlichen Handelns in der derzeitigen wirtschaftlichen Situation.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abbildungsverzeichnis aktiv Angebot und Nachfrage angemessenes und stetiges antizyklisch Arbeitslosigkeit Außenwirtschaft Bankenkrise zur Finanzkrise Bildung/bpb.de URL http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=0C1NF2 Bildung/bpb.de URL http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=UL08KJ Bundeshaushalt 2009 Bundesregierung Bundesrepublik Deutschland Bundeszentrale für politische Defizitfinanzierung Deflation derzeit deutsche Wirtschaft Eckwerte der gesamtwirtschaftlichen eingreifen Einige Eckwerte Erweiterung der Marktwirtschaft Europäische WIrtschafts Europäische Zentralbank EWWU Exporte Februar Fernhochschule Riedlingen 2008 Fiskalpolitik Förderung der Stabilität freien Marktes Geld Geldmenge M3 Geldpolitik Gesamtgrößen gesamtwirtschaftliche Nachfrage gesamtwirtschaftlichen Entwicklung gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts Gesetz zur Förderung Globalsteuerung Handlungsoptionen des Staates Hausarbeit Haushaltsplan hohe Nettokreditaufnahme hoher Beschäftigungsstand http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=0C1NF2 vom 22 http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=UL08KJ vom 22 Hypo Real Estate Inflation Instabilität des privaten Kreditaufnahme Krediten Nachtrag zum Bundeshaushalt Negativfolgen politische Bildung/bpb.de URL privaten Sektors Real Estate Group Rezession Riedlingen 2008 Schenk Schlussfolgerung und Ausblick sozialen Ausgleich sozialen Marktwirtschaft staatliches Handeln Stabilisierung stetiges Wirtschaftswachstum StWG Technologie URL Titel-Nr umfasst die Maßnahmen veranschlagten Investitionen vier Ziele Volkseinkommen Währungsunion weitere Verschärfung Wirtschaft und Technologie Wirtschaftsgeschehen wohingegen Ziele der Wirtschaftspolitik

Bibliographic information