Handschriftenkunde für Deutschland: Ein leitfaden zu vorlesungen

Front Cover
Grass, Barth und comp., 1831 - Writing - 48 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 14 - L'art de vérifier les dates des faits historiques, des inscriptions, des chroniques, et autres anciens monuments, avant l'ère chrétienne, etc.
Page 2 - Fittich werd ich nie beneiden. Wie anders tragen uns die Geistesfreuden Von Buch zu Buch, von Blatt zu Blatt! Da werden Winternächte hold und schön, Ein selig Leben wärmet alle Glieder, Und ach! entrollst du gar ein würdig Pergamen, So steigt der ganze Himmel zu dir nieder.
Page 9 - Words that are derived: — 1. From the Greek and Latin Languages. — 2. From the Saxon and other Northern Tongues. By the Rev. George William Lemon.
Page 21 - Schöuemaun über die Bestimmung des Alters der Urkunden und Handschriften auf den Blick und über die Mittheilung dieses Blickes.
Page 12 - ... Bibliothek der ältesten deutschen Litteratur-Denkmäler, Paderborn 18922, Sonderausgabe Darmstadt 1961. Teirlinck, Is.: Zuid = Oostvlaandersch Idioticon, Bd. I-III, Gent 1908-1922. Teuchert, Hermann: Die Sprachreste der niederländischen Siedlungen des 12. Jahrhunderts, Neumünster 1944. Teuth. = Teuthonista of Duytschlender van Gherard van der Schueren, uitgegeven door wylen C. Boonzajer, verrijkt met eene voorrede van JA Clignett, Leiden 1814. Thalmann, Karl: Reimformenverzeichnis zu den Werken...
Page 18 - Zur Litteratur der Runen. Nebst Mittheilung runischer Alphabete und gothischer Fragmente aus Handschriften.
Page 9 - D. Louis le Pelletier, Dictionnaire de la langue bretonne, donne au public par D. Louis Taillandier. Paris 1752. fol.
Page 15 - Vergleichendes Wörterbuch der alten, mittleren und neuen Geographie. Von Fr. H. Th. Bischoff und 3.
Page 47 - Bei der Anwendung dieser Tinctur sei man sehr vorsichtig; sind die Buchstaben behutsam betupft, so kann jedes Übermaß von Flüssigkeit dem Pergamente leicht schaden. [...] Blume dagegen hält sie für die allerunschädlichste Flüssigkeit ..." (S. 47). kungen. Für Braune39 und Piper40 dagegen bildete der ursprüngliche (Hoffmannsche) Text die Grundlage.
Page 22 - Hispellates inscriptiones emendatae" (Ebenda 1 780, 4".); — ^Notae et siglae quae in nummis et lapidibus apud Romanos obtinebant explicatae" (Ebenda 1785, 4°.) [Ebert 4919], гсе!фев Sffierf bieäufmerf(атГеиЬегЯгфа'е(|5деп erregte.

Bibliographic information