Handtracking. Zweck, Ablauf und Methoden der Handverfolgung aus Kameradaten

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 3, 2002 - Technology & Engineering - 23 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 1.0, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für Prozessrechentechnik und Robotik), Veranstaltung: Seminar: Humanoide Roboter, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit bietet einen Überblick über Zweck, Ablauf und Methoden der Handverfolgung aus Kameradaten. Anwendungsgebiete der Handverfolgung reichen in der Literatur von der automatischen Übersetzung von Zeichen in gesprochene Sprache über Input für Human Computer Interfaces bis hin zur Telerobotik. Der im folgenden erläuterte Ablauf beginnt mit der Bildaufnahme und der Vorverarbeitung, um die Hände im Bild zu lokalisieren und gewisse Merkmale, wie z. B. Schwerpunkte oder Kanten, zu extrahieren. Im Anschluss daran erfolgt die Berechnung der Handposition, -orientierung und Gelenkwinkeln aus den Bilddaten teilweise unter Zuhilfenahme von Modellen der Hand, teilweise mit statistischen Methoden. Da die Verarbeitung von Bilddaten immer die Gefahr birgt, dass sich Hände des Benutzers oder andere hautfarbene Bereiche verdecken, ist es abschließend nötig eine Erkennung und Behandlung dieser Fälle vorzunehmen. Die Verwendung der Handverfolgung für humanoide Roboter bildet das letzte Thema des vorliegenden Aufsatzes; hierbei soll insbesondere die Umsetzbarkeit verschiedener Verfahren untersucht werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
II
III
1
VI
2
VIII
3
IX
4
X
5
XI
6
XII
7
XIII
13
XIV
15
XV
16
XVI
17
XVII
18

Common terms and phrases

Bibliographic information