Handwörterbuch der deutschen Sprache, Volume 2, Issue 2

Front Cover
W. Heinrichshofen, 1849 - German language
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Popular passages

Page 1408 - Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde. Und die Erde war wüst und leer, und es war finster auf der Tiefe, und der Geist Gottes schwebte auf dem Wasser.
Page 1825 - DER FRAUEN Ehret die Frauen! sie flechten und weben Himmlische Rosen ins irdische Leben, Flechten der Liebe beglückendes Band, Und in der Grazie züchtigem Schleier Nähren sie wachsam das ewige Feuer Schöner Gefühle mit heiliger Hand.
Page 1408 - Toten, und glaubt zu vergehen. Drauf erhebt er sich wieder, und ist noch, und denkt noch, und fluchet, Daß er noch ist, und spritzt mit bleichen sterbenden Händen Blut gen Himmel, Gott flucht er, und wollte ihn gerne noch leugnen.
Page 1824 - Und ein Gott ist, ein heiliger Wille lebt, Wie auch der menschliche wanke, Hoch über der Zeit und dem Räume webt Lebendig der höchste Gedanke, Und ob alles in ewigem Wechsel kreist, Es beharret im Wechsel ein ruhiger Geist.
Page 1228 - ... ich thue, du thust, er thut; wir thun, ihr thut, sie thun ; conjunct.
Page 1667 - ». ve8peidilä ein Bild der Jungfrau Maria, wie sie den vom Kreuz genommenen Leichnam des Sohnes auf ihrem Schöße hält 281,2'.
Page 1408 - Und die Erde war wüste und leer; und es war finster auf der Tiefe : und der Geist Gottes schwcbete auf dem Wasser. >>) Die Angelsachsen machten den Punct da , wo wir eine...
Page 1228 - Präs. Ind. ich thue, du thust, er «. thut; wir thun, ihr thut, sie thun; Conj.
Page 1228 - B. essen thun f. essen; ich that gehen f. ich ging; sie thaten singen, f. sie fangen, u. dgl. m.); landsch. gem. thun f. sein
Page 1228 - Buße thun (büßen); landsch. gem. wird thun als ein überflüssiges Hülfswort mit dem Infinitiv anderer Zeitwörter verbunden (wie da

Bibliographic information