Hanseakten aus England. 1275 bis 1412

Front Cover
Karl Kunze
SEVERUS Verlag, 2011 - England - 474 pages
0 Reviews
W hrend der Wirren des Mittelalters entwickelte sich eine erstaunliche Vereinigung norddeutscher Kaufleute, welche trotz fehlender staatlicher Souver nit t zu einer politischen Gro macht heranwuchs: die Hanse. Nicht nur die erste, heute bekannte urkundliche Erw hnung berhaupt betont die herausragende Stellung, die die Londoner Niederlassung f r die Hanse einnahm. Auch die zeitweilige Dominanz des englischen Marktes - vor allem w hrend des hundertj hrigen Krieges - unterstreicht die Bedeutung dieser Handelsverbindung. Die Darstellung der englisch-hanseatischen Beziehungen, insbesondere aber auch die ambitionierte und ausf hrlich zusammengetragene Quellensammlung, machen das vorliegende Buch sowohl f r den historisch interessierten Laien als auch f r forschende Geschichtswissenschaftler zur Pflicht; m chte man mehr ber das K nnen und Wollen der Kaufleute aus den norddeutsch-hanseatischen St dten und ihr Wirken auf englischem Boden" erfahren.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

1 Μι 1111111111 11111 άο111εο11ο11 Κα111Ιο111ιο ΧΧΧΙΣΤ
3
4 1Μεθο11ιι1άτοο1ιτ ει Βοο1ι111ο1ιο ΒΙοΙωτιωἔ ι1οτ θ11ἱἔε τἱοιι 13 8τωτιιτ νοη Αώου ΧΧν111
4
Η ε 11 ε ο 11 11 1 ο
11
ω άπι Σε Πεπιισ1ιε 111 111π 117111 Ρι 9 9ε 18 απο1ι πως Μι 12175 1ιιιιιιι_91 Παππά 11ο μι 21 251
251
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information