Harmonisierung der externen Rechnungslegung in Europa

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 16, 2010 - Business & Economics - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Revision, Prüfungswesen, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung), Veranstaltung: Hauptseminar Rechnungswesen/Wirtschaftsprüfung, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge der Globalisierung agieren und/oder expandieren europäische Firmen heute zunehmend über ihre landeseigenen Grenzen hinaus. Insbesondere die verstärkte Eigen- und Fremdkapitalbeschaffung auf internationalen Märkten macht eine adäquate Vergleichbarkeit von Unternehmen mittels externer Berichterstattung fast unumgänglich. Durch die internationale Vereinheitlichung von Rechnungslegungsgrundsätzen soll diesem Anliegen einer effizienten Kapitalallokation zwischen den Marktteilnehmern Rechnung getragen werden. Im Europäischen Binnenmarkt wird diese Vereinheitlichung durch die Europäische Kommission mit Verordnung 1606/2002 forciert, welche ab 2005 bzw. 2007 die verbindliche Anwendung der IAS/IFRS in der Rechnungslegung von kapitalmarktorientierten Unternehmen vorschreibt. Vor diesem Hintergrund setzt sich die vorliegende Arbeit zunächst mit den Motiven und den einhergehenden rechtlichen Maßnahmen zur Harmonisierung der externen Rechnungslegung in Europa auseinander. Im Folgenden wird auf Hindernisse bzw. Konflikte im Harmonisierungsprozess näher eingegangen. Dazu werden - ausgehend von einer Erläuterung maßgeblicher Umweltfaktoren als Erklärung unterschiedlicher Rechnungslegungssysteme - aktuelle ausgewählte Forschungsergebnisse ergebnisfixiert hinsichtlich dieser Fragestellung reflektiert, um sodann zu einer persönlichen Stellungnahme zu gelangen. Auf eine Schwerpunktsetzung wurde hier explizit verzichtet, um aufgrund des limitierten Umfangs der Arbeit einem allgemeinen Einblick in die Thematik Vorrang zu geben. Diese Arbeit ist ausschließlich auf die externe Rechnungslegung für kapitalmarktorientierte Unternehmen mit regionalem Schwerpunkt Europa ausgerichtet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

2.3 Rechtliche Internationalisierung 3.2.2 Stellungnahme accounting quality adäquaten Vergleichbarkeit aktuelle Forschungsergebnisse angelsächsische Rechnungslegung Anhang Auswahl wesentlicher gesetzlicher B./Fülbier Bilanzrichtlinie continue to differ country determinants deutsche Gesetzgeber Deutschland differ across countries Divergenz der externen DRSC effizienteren EG-Richtlinie EU-Verordnung Europa 2.1 Divergenz Europäische Kommission Europäische Wirtschaftsgemeinschaft europäischen Rechnungslegung externen Rechnungslegung financial reporting Gläubigerschutz gläubigerschutzorientierte globale Harmonisierung der externen Harmonisierung der Rechnungslegung Harmonisierungsprozess der externen Hebeler hinsichtlich IAS/IFRS-Abschluss fakultativ/zwingend einzurichten IASB IFRS insbesondere International Accounting Standards internationale Vergleichbarkeit internationalen Rechnungslegung Internationalisierung der Rechnungslegung KapAEG Kapitalmarkt kapitalmarktorientierte Mutterunternehmen kapitalmarktorientierte Unternehmen Kapitalmarktteilnehmer Konflikte im Harmonisierungsprozess Kontinentaleuropäische Rechnungslegung KonTraG Konzernabschluss Marktteilnehmern Mitgliedstaaten München zugl nationaler Rechnungslegungssysteme Pellens Publizitätsgesetz R./Robin Rechnungslegung in Europa Rechnungslegungstradition Rechtssystem sowie Spanheimer sprich Standardisierung Steuerbilanz Steuersystem Transparenz TransPuG Überblick über aktuelle Umweltfaktoren als Ursache und/oder Ursache unterschiedlicher Rechnungslegungssysteme US-GAAP Vergleichbarkeit von Jahresabschlüssen Verordnung EG verwiesen Vordergrund S Dominanz Vorschriften zur Harmonisierung Vorsichtsprinzip wesentlicher gesetzlicher Vorschriften wichtiger Harmonisierungsgrund Wirtschaftsprüfender Wussow Zielvorstellungen

Bibliographic information