Harmonisierung des internen und externen Rechnungswesens im Rahmen der Internationalisierung der Rechnungslegung

Front Cover
GRIN Verlag, May 25, 2005 - Business & Economics - 120 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Veranstaltung: Rechnungswesen, 176 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach den einleitenden Worten des ersten Kapitels wird in Kapitel zwei zunächst eine Systematisierung des Rechnungswesens erarbeitet und eine Unterscheidung zwischen internem und externem Rechnungswesen vorgenommen. In einem weiteren Schritt werden die Systeme und rechtlichen Grundlagen des externen Rechnungswesens nach HGB und IFRS sowie eine Auswahl an Systemen des internen Rechnungswesens vorgestellt. Grundsätzlich wird in der Arbeit der Stand der Rechtssprechung von Januar 2005 berücksichtigt. Kapitel zwei schließt mit einer Analyse des bestehenden Verhältnisses und des Zusammenwirkens der beiden Rechnungskreise. Im Rahmen des dritten Kapitels steht der Begriff der Harmonisierung im Mittelpunkt der Betrachtung. Zunächst werden die Motive für eine Harmonisierung analysiert, daran anschließend werden die Anforderungskriterien an eine konkrete Ausgestaltung beleuchtet. Schließlich werden mögliche Wege einer Annäherung dargelegt, die Suche nach relevanten Harmonisierungsbereichen und -potentialen wird vorangetrieben und Grenzen aufgezeigt. Kapitel vier beschäftigt sich mit der Zielsetzung herauszufinden, inwieweit die IFRS konzeptionell und materiell eine taugliche Harmonisierungsbasis bilden. Schließlich wird der Begriff des Value Reporting beleuchtet und untersucht, welchen Einfluss eine wertorientierte Berichterstattung auf die Harmonisierungspotentiale haben kann. Das die Arbeit abschließende Fazit bildet mit der Einleitung über die Beantwortung der Problemstellung und Aufgreifen der Zielsetzung einen Rahmen, innerhalb dessen die erarbeiteten Ergebnisse zusammengefasst sowie ein Ausblick gegeben werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vi
II
3
III
34
IV
67
VI
72
VII
83

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abgrenzung Abschreibungen Accounting Adressaten Analysefähigkeit Anderskosten Anforderungen anhand Anlehnung Anpassung Anreizverträglichkeit Ansatz aufgrund Aufl Aufwendungen Ausgestaltung Barth Basis Bereich Bereitstellung Berichterstattung besteht bilanziellen Bilanzierung BilReG BMW Group bspw Buchholz CFRoI Controlling Daten DAX 100-Unternehmen deutschen einheitliche Einzelabschluss Erfolgsrechnung Ermittlung externen Rechnungs externen Rechnungswesens Financial Flacke Gemeinkosten Graßhoff Grundlage Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung handelsrechtlichen Harmonisierung des Rechnungswesens Harmonisierungspotential Hebeler Herstellkosten Höhe IFRS Informationen International Accounting Standards Internationalisierung interne Steuerung internen und externen Investitionsrechnung Investoren Jahr Jahresabschlusses kalkulatorischen Kapitalflussrechnung Kapitalgesellschaften Kapitalmarkt kapitalmarktorientierter Kapitel Kapitelabschnitt Kontrolle Konzept Konzernabschluss Konzernrechnungslegung Konzerns Kosten Kostenrechnung KPMG Kümpel Küting langfristig Leistungsrechnung Lorson Lufthansa Management Männel Markt Melcher Möglichkeit nungswesen PriceWaterhouseCoopers Prinzipal-Agenten-Theorie Rahmen Rech rechtlichen relevanten Ruhwedel Scheld Segmentberichterstattung Shareholder sowie Standards Steuerbilanz Steuerrecht steuerungsorientierte Kontrollrechnung Systeme des internen Tabelle Thielemann Umstellung Unternehmen unterschiedlichen US-GAAP Value Reporting Vereinheitlichung verwendet Vorschriften Wagenhofer Weißenberger werden4 wertorientierten Kennzahlen wirtschaftlichen Ziel Zielsetzung Zwecke

Bibliographic information