Hartz IV: Ziele, Probleme und Perspektiven der umstrittenen Arbeitsmarktreform

Front Cover
Diplomarbeiten Agentur, 2012 - Law - 40 pages
Dieses Werk stellt zun„chst die ersten drei Gesetze f r moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz I bis III) vor und besch„ftigt sich anschlieáend ausgiebig mit dem vierten Gesetz f r moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt (Hartz IV). Dabei werden alle f r diese Reformen relevanten Gesetze erw„hnt und erl„utert. Ferner werden die Ziele der Hartz IV-Reform dargestellt. Anschlieáend behandelt das Werk die Problematik der fehlenden Anreize zur Arbeitsaufnahme von Empf„ngern des ALG II und der Ausweitung von Arbeitsanstrengungen geringf gig Besch„ftigter. Dabei wird zun„chst verdeutlicht, warum Arbeitsanreize f r Empf„nger von staatlichen Transferleistungen besonders wichtig sind und warum fehlende Anreize zur Arbeitsaufnahme zu Problemen am Arbeitsmarkt f hren k”nnen. Ferner werden die Auswirkungen der Hartz IV-Reform auf die Arbeitsanreize der Transferempf„nger im Detail erl„utert und dabei die verschiedenen Bestandteile der Reform im Hinblick auf ihre Auswirkungen auf die Arbeitsanreize bewertet. Schlieálich wird ein Fazit gezogen, in dem die Hartz IV-Reform anhand der tats„chlichen Situation am Arbeitsmarkt auf ihren Erfolg gepr ft wird und m”gliche Verbesserungsvorschl„ge angesprochen werden sollen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Die Auswirkungen der Hartz IVReform auf die Arbeitsanreize
15
Fazit
27
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

80 Prozent ALG II-Bezieher ALG II-Empfänger alleinige Trägerschaft Anhang A-1 Anreize zur Arbeitsaufnahme Anreizprobleme Anspruchslohn Arbeitgeber Arbeitsentgelt Arbeitslosengeld Arbeitslosenhilfe Arbeitsplatz Arbeitssuchende Aufgaben des SGB aufgrund Auswirkungen Bedarfsgemeinschaft Berchem Bezug von ALG BGBl Boss Budgetgerade Bundesagentur für Arbeit Christensen deutlich Deutschland Dienstleistungen am Arbeitsmarkt Einstiegsgeld erfolgreiche Arbeitsmarktreform erhöhen erwerbsfähige Hilfebedürftige Erwerbslosen Erwerbstätigkeit Euro Existenzminimum Experimentierklausel Fall folglich Freibetrag generell geringe Arbeitsanreize Geringe Lohnabstände geringfügige Beschäftigung Geringqualifizierten Gesetz für moderne Gesetze moderner Dienstleistungen gezahlt Grund Grundsicherung Grundsicherung für Arbeitssuchende Hartz IV Hartz IV-Reform Hartz-Kommission Hartz-Reform Haushaltseinkommen Hinzuverdienst Hinzuverdienstmöglichkeiten Höhe des ALG Humankapital IAB-Kurzbericht Inkrafttreten von Hartz Jobcenter Kinder Kinderzuschlag Kommunen komplett Konsum-Freizeit-Modell Langzeitarbeitslosen lediglich Leistungsbezieher Möglichkeit momentanen Ausgestaltung muss negativ Nutzenfunktion oftmals Ostdeutschland potenzielle Nettolohn Problem Reform Regelleistung Regelsatz reguläre Beschäftigung reguläre Vollzeitbeschäftigung Sanktionen Sanktionsquote Schonvermögen Schrader sodass sogenannte sollte somit Sozialgeld Sozialgesetzbuches Sozialhilfe staatlicher Mindestlohn Transferempfänger Transferentzugsrate Unterkunft und Heizung vierte Gesetz vorherigen Einkommen Wiedereingliederung Wiedereinstieg Ziel der Hartz zusätzlich

About the author (2012)

Daniel Noll wurde 1986 in Hechingen geboren. Nach erfolgreich abgeschlossenem Abitur und anschlieáend abgeleistetem Zivildienst begann er im Oktober 2007 ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universit„t W rzburg. W„hrend des Bachelorstudiums entdeckte er sein wirtschaftspolitisches Interesse, was ihn dazu motivierte, sich im Rahmen der Bachelorthesis mit dem Thema Hartz IV auseinanderzusetzen.

Bibliographic information