Heiliger Krieg: Eine neue Geschichte der Kreuzzüge

Front Cover
DVA, Nov 29, 2012 - History - 640 pages
0 Reviews
Die Geschichte der Kreuzzüge vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Kaum ein Phänomen des Mittelalters ist so bekannt, so reich an Legenden wie die Kreuzzüge. Dass die Idee des Heiligen Krieges sich nicht nur auf die Rückeroberung Jerusalems beschränkte, sondern auch als politisches Instrument diente, um gegen unbotmäßige Christen und andere Gegner des Papsttums vorzugehen, zeigt Jonathan Phillips in seiner neuen, umfassenden Geschichte der Kreuzzüge.

Anhand einer Fülle an zeitgenössischen Quellen lässt er die zentralen Figuren dieser Epoche lebendig werden und berichtet von gottesfürchtigen Kriegern, die meist in blutigen Auseinandersetzungen aufeinandertrafen. Nur manchmal gelang es, durch Verhandlungen und friedlichen Austausch beide Kulturen, die muslimische wie die christliche, zu bereichern. Nicht zuletzt zieht Phillips Parallelen zur Gegenwart, in der die Kreuzzugsidee nach den Anschlägen vom 11. September 2001 wieder ungeahnte Brisanz erlangt hat.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1iDellsJUIIIILDGIJEIISIIG Kreuzzug und die Eroberung Jerusalems 10961099
Eine sehr kluge Frau Kgnigin Melisende von erusalem
6 Auf der ganzen Welt würde man keine zwei solche Fürsten finden Richard Löwenherz Saladin und der Dritte
Der Vierte Kreuzzug und die Plünderung Konstantinonels
Von kleinen Füchsen im Weinberg und dem Kinderkreuzzug zum größten Kirchenkonzil jener Zeit
Ullx llll
r
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Jonathan Phillips ist Professor für die Geschichte der Kreuzzüge am Royal Holloway College der Universität London. Er ist Autor zahlreicher Aufsätze und Bücher zur Geschichte der Kreuzzüge und Mitherausgeber der Fachzeitschrift Crusades. Regelmäßig schreibt er Beiträge für den Hörfunk und ist häufiger Gast im britischen Fernsehen.

Bibliographic information