Heimatkunde Mosel

Front Cover
HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH, Aug 19, 2010 - Art - 128 pages
0 Reviews
Römer, Reben, Ritter - eine Liebeserklärung an die Mosel Genau das Richtige für lauschige Weinstuben und schattige Lokalterrassen am Fluss. In Deutschlands ältester Weinregion bebauten schon Kelten und Römer die Steilhänge an der Mosel mit Reben. Tom Goeller schlägt einen großen Bogen: von Trier bis Koblenz, vom römischen Kaiser Konstantin über Thomas Jefferson bis zum Trierer Erzbischof Stephan Ackermann und Landesvater Kurt Beck. Als profunder Kenner der Region verbindet der Autor Mythen von einst mit Menschen von heute. So steht das "menschliche Gesicht" der Mosel in diesem Buch im Vordergrund. Eine selten gelungene Mischung aus Geschichte und Gegenwart, lobt in seinem Vorwort der in Koblenz geborene ehemalige französische Staatspräsident Valéry Giscard d’Estaing.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2010)

Tom Goeller ist Journalist für amerikanische und deutsche Medien, unter anderem The Washington Times und den Deutschlandfunk. In Brüssel ist er Mitglied der Heyek Series, einem von EU-Kommissar Frits Bolkestein gegründeten Wirtschafts-Thinktank. Goeller lebt in Berlin und verdankt den heimatlichen Bezug zur Mosel seiner Ehefrau, die aus einem mehr als vierhundert Jahre alten Weingut in Zeltingen stammt. Moselaner wird man durch Geburt. Tom Goeller wurde es durch Bekenntnis.

Bibliographic information