Heinz Holliger--Spurensuche eines Grenzgängers: das kompositorische Schaffen im Spiegel der Beschäftigung mit Sprache, Atem, Schweigen

Front Cover
Lang, 2004 - Music - 640 pages
0 Reviews
Dieses Buch gibt einen einmaligen Uberblick uber das gesamte Schaffen Heinz Holligers (geb. 1939) - von den Jugendwerken bis zu Kompositionen neuesten Datums. Der gewahlte Schwerpunkt Sprache, Atem, Schweigen, der Holligers Werk in seinem Kern trifft und nicht nur sein Vokal-, sondern auch sein Instrumentalschaffen pragt, ermoglicht intensive Einblicke in dessen Textwahl (wie Holderlin, Trakl, Walser, Sachs, Celan, Beckett) sowie in dessen Streben nach ubergeordneten Zusammenhangen. Die Kompositionen, die ausfuhrlich analysiert werden, sind so gewahlt, dass sowohl eine thematische Vielfalt gewahrleistet ist, als auch die entsprechenden Entwicklungsphasen ausgewogen vertreten sind. Die facettenreiche Personlichkeit des Komponisten wird durch die Wiedergabe langerer Interviews sowie die in jedes Kapitel eingebauten Kommentare Holligers deutlich. Die einzelnen Kapitel beginnen zumeist mit einer Einleitung, die moglichst alle Werke des entsprechenden Kontexts vorstellt und zueinander in Beziehung setzt. Die darauf aufbauenden Analysen fuhren von einer Gesamtpositionierung immer mehr ins Detail.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort
11
Einleitung
13
Kindheit Studienzeit Erste Prägungen und Werke
23
Copyright

13 other sections not shown

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information