Hellas im Islam: Interdisziplinare Studien zur Ikonographie, Wissenschaft und Religionsgeschichte

Front Cover
Otto Harrassowitz Verlag, 2003 - History - 258 pages
0 Reviews
Wir Europaer sind nicht die einzigen Erben des sogenannten griechischen Wunders. Der erste Aufsatz des Bandes tragt den provozierenden Titel "Die Griechen waren keine Europaer." 30 Artikel Gotthard Strohmaiers, die bisher uber Zeitschriften und Festschriften verschiedener Disziplinen verstreut waren, verfolgen die vielfaltige Rezeption der griechischen Kultur durch die Araber und, im Falle der astrologischen Bilderwelt, weiter ins Abendland. Sie demonstrieren die intellektuelle Mobilitat innerhalb des klassischen Islam. - The Europeans are not the only heirs of the so-called "Greek miracle." The first essay in this volume bears the intruiguing title "The Greeks wereno Europeans." Thirty articles of Gotthard Strohmaier, hitherto scattered over journals and Festschriften in various disciplines, are tracing the manifold aspects of the migration from Greek into Arabic and, in the case of astrological iconography, further into the Occident. They also give evidence of the intellectual mobility within the framework of classical Islam.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Vorwort Hartmut Bobzin
1
Das andere Nachleben der Antike
28
Hippokrates und Galen die medizinischen Autoritäten
79
Byzanz und Kalifat
132
Außerislamische Religionsgeschichte
155
Arabische Astrologie in der Bildwelt des europäischen Mittelalters
188
Index
227
Bibliographie
245
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information