Hilfe per Mausklick - Möglichkeiten und Grenzen der psychosozialen Beratung im Internet

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 111 pages
0 Reviews
Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Hochschule Ravensburg-Weingarten, 34 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit untersucht die Moglichkeiten und Grenzen der psychosozialen Beratung im Internet. Sie soll einer breiten Leserschaft die speziellen Charakteristika der Online-Beratung naher bringen. Theoretisches Wissen der Fachliteratur soll mit dem von mir mit Hilfe eines Fragebogens erhobenen Erfahrungen der Online-Berater verglichen werden. Die Wichtigkeit des Themas fur die Soziale Arbeit besteht in der zukunftigen Moglichkeit, dass vermehrt Trager von Beratungseinrichtungen Online-Beratungsangebote machen werden und diese wie die bisherige Beratung durch Sozialarbeiter fachlich fundiert durchgefuhrt werden sollen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Internetnutzung in Deutschland
7
Nutzung des Internets und der OnlineBeratung in Deutschland 7 4 Formen der Internetberatung
10
Zentrale Aspekte der OnlineBeratung in Deutschland
26
Empirische Untersuchung der OnlineBeratung 42 7 1 Methodik
42
Entwicklung der OnlineBeratung
45
Form der OnlineBeratung
46
Geeignete Form der OnlineBeratung
47
Altersverteilung der Klienten
52
Altersverteilung Hauptgruppen
53
Geschlechterverteilung der Klienten
54
Art der Kontaktaufnahme
55
Gegenüberstellung FacetoFace und OnlineBeratung
67
Kommunikation in der OnlineBeratung
68
Literaturverzeichnis
83
Diese Diplomarbeit wurde nach den Regeln der neuen Rechtschreibung Stand August 2006 verfasst Direkte Zitate werden dabei in der alten Schreibf...
101

Erfüllung der Erwartungen der Anbieter
50
Anzahl der Anfragen pro Woche
51

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akronyme Anbieter Anfragen Angabe Angebot anonym Anonymität Anspruch Antworten zu Frage Asynchronität Außerdem Austausch befragten Beispiel Berater und Klient Beratung im Internet Beratungsangebote im Internet Beratungseinrichtungen Beratungsform Beratungsnetz Beratungsstelle besonders besteht bestimmten Beziehung beziehungsweise bietet Bistums Würzburg Chat Chat-Beratung chatten Computer computervermittelten Kommunikation Datenschutz direkt Döring E-Mail E-Mail-Adresse E-Mail-Beratung eigenen Eigenerhebung Abbildung Einrichtungen Einzelchat Emoticons Empathie ersten Erziehungsberatung Essstörungen Face-to-Face Face-to-Face-Beratung fonseelsorge Form der Beratung Forum Fragebogen Gefühle Gegenübertragung Gerade gibt große Grund Gruppenchat häufig herkömmlichen Hilfe hohen Informationen Internetberatung Internetnutzer Internetseite Jahre Jugendliche Klienten KNATZ Kommunika Kommunikationspartner Kontakt Kontaktaufnahme Kummernetz Mail Medienwahl Medium Internet Menschen möglich muss Nachrichten Nachteile Netiquette Niedrigschwelligkeit nonverbalen Nutzer Nutzung Online Online-Beratung Online-Therapie Parasprache PASCHEN Pro Familia Problem Probleme professionellen psychosozialen Beratung qualifizierten Ratsuchenden schriftliche schwierig siehe Abbildung siehe Kapitel Soziale Arbeit stellt Suizidalität Synchrone Kommunikation technische Telefonseelsorge Thema Themen Themenchats therapeutische Therapie unserer User viele virtuellen Vorteil webbasierte WWW.BKE-JUGENDBERATUNG.DE WWW.VB-SUCHTHILFE.DE XY-Frauen Zielgruppen Zugang

Bibliographic information