Hitler und Stalin: Führercharaktere im Vergleich

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 2,3, Freie Universitat Berlin (Osteuropa-Institut FB Geschichte), Veranstaltung: PS Einfuhrung in die vergleichende Geschichtswissenschaft: Stalinismus und Nationalsozialismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Geschichte ist ein Prozess, in dem das Volk als trage, beeinflussbare Masse und Menschen mit politischen Ambitionen neben einander handeln und gegenseitig beeinflussen. Politisch erfolgreich wird derjenige, der die vorherrschenden Meinungen zu bundeln und mit seinen Interessen zu konkreten Zielen zu verbinden versteht., Die Zeit sucht ihren Meister, aber in der Mehrzahl der Falle findet sie ihn nicht; denken wir nur an die russische Revolution von 1905. Wenn aber ein Fuhrer hervortritt - wie beispielsweise Kemal Pascha in der Turkei oder Mao in China -, dann kann er sich mitunter eine Position verschaffen, in der seine Personlichkeit, seine individuellen Fahigkeiten und Anschauungen eine Bedeutung erlangen, die den Rahmen jeder normalen Erfahrung sprengt. Spater, wenn sich seine Rolle erst einmal etabliert hat, ist es sehr schwierig, ihn wieder zu verdrangen, und ebendieser Fall ist, wie ich glaube, bei Hitler und Stalin eingetreten." Der Zustand der Atomisierung und Entstaatlichung der Gesellschaft, wie er bei Hannah Arendt beschrieben wird, spielte fur den Erfolg beider Fuhrer und ihrer totalitaren Parteien eine wesentliche Rolle. Und doch konnen weder die Verhaltnisse noch die individuellen Personlichkeiten allein eine ausreichende Erklarung der Geschichte bieten. Mit der vorliegenden Untersuchung der Charaktere beider Fuhrer soll keinesfalls ein rein institutionalistischer Weg eingeschlagen werden. Vielmehr wird von der Formel, dem Fuhrer entgegenarbeiten" ausgegangen, wodurch sich eine Diskussion Intentionalismus versus Funktionalismus erubrigt."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Inhaltsverzeichnis Einführung
3
Sendungsbewusstsein
4
Die Wege zur Macht
5
Stalin
6
Hitler
7
Instinkte und Charaktere
8
Minderwertigkeitskomplex und Paranoia
11
Hitler
12
Fazit
13
Literaturverzeichnis
17
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 10 - Führer, innerhalb der Bewegung der Radikalste der Radikalen zu sein und nach außen als deren ehrenwerter und naiver Sympathisant zu erscheinen.

Bibliographic information