HOUSING IS BACK 01: Architekten beziehen Position zum Wohnungsbau. Mit Beiträgen in dt. u. engl. Sprache

Front Cover
Peter Ebner, Frauke Johanna Gerstenberg, LWW Stiftungslehrstuhl für Wohnungsbau und Wohnungswirtschaft, Ulrike Wietzorrek, Markus Kuntscher, Julius Klaffke
CHRONICLE BOOKS, Jan 17, 2006 - Architecture - 188 pages

Der Wohnungsbau ist auf Grund der massiven Veränderung in den Haushaltsstrukturen und der bewussten Nachfrage nach ökologischem Bauen im Umbruch. Die klassische Familie existiert als Planungsgrundlage im urbanen Kontext kaum noch. Gewünscht sind flexible, nach außen orientierte, ökologische Wohnbauten. Deshalb sind Architekten, ähnlich wie in den 20er Jahren, wieder gefordert, den Wohnungsbau konzeptionell neu zu planen. Die ausgewählten Architekten haben sich diesen Anforderungen gestellt und präsentieren ihre Bauten und deren Konzepte. Das Buch dient allen, die sich mit dem Wohnungswesen beschäftigen, als Inspirationsquelle und zugleich als Nachschlagewerk. Der Lehrstuhl für Wohnungsbau und Wohnungswirtschaft an der TU München plant, alle 2 Jahre einen Band mit aktuellen Wohnungsbauten herauszubringen.

Architekten:

Peter Ebner, Shuhei Endo, Eengelen Moore, Mark Mack, Hermann Kaufmann, BKK-3, SPLITTERWERK, Preston Scott Cohen, Manabu Chiba, Artec, Franziska Ullmann, Otto Steidle, Auböck & Karasz, Edouard Francois, Johannes Kaufmann, Wolfgang Pöschl, Rainer Köberl, Boris Podrecca, Nasrine Seraji, Zamp Kelp, Geiswinkler & Geiswinkler, Helmut Richter, Thomas Herzog, Riegler Riewe, Kazuyo Sejima, Ueli Zbinden, Kazuhiro Kojima, Richard Horden & Lydia Haack, Francis Soler, Foba

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
16
Section 2
24
Section 3
31

7 other sections not shown

About the author (2006)

Peter Ebner, studierte an der TU Graz, an der University of California, Los Angeles sowie an der Wirtschaftsuniversität Linz. Gemeinsames Atelier mit Prof. Franziska Ullmann seit 1998, seit 2003 Professur an der TU München, Lehrstuhl für Wohnungsbau und Wohnungswirtschaft.

Bibliographic information