Hunderecht Niedersachsen: Systematische Darstellung mit Übersichten

Cover
Books on Demand, 08.08.2016 - 612 Seiten
Das Buch stellt das Hunderecht Niedersachsen umfassend dar, bestehend aus niedersächsischen Vorschriften (Gesetze sowie kommunale Verordnungen und Satzungen), bundesrechtlichen Regelungen (z.B. Tierschutzgesetz) und EU-Recht. Der Aufbau des Buches folgt im Wesentlichen dem eines Hundelebens: von der grundsätzlich erforderlichen Sachkundeprüfung vor Aufnahme der Haltung, über den Erwerb eines Hundes bis hin zum Ende der Haltung (z.B. durch Ableben oder Verkauf des Hundes) mit sich daran noch anschließenden Rechtsfragen wie dem Zeitpunkt des Endes der Halterhaftung und der Abmeldung von der Hundesteuer. Schließlich werden verschiedene Vorgehensweisen (Rechtsschutzmöglichkeiten) für Halter, Geschädigte und auch für nicht unmittelbar Betroffene dargestellt. Übersichten am Ende vermitteln einen schnellen Überblick z.B. zu gefährlichen Hunden. Im Anhang befinden sich (Original-) Beispielfragen zur theoretischen Sachkundeprüfung. Das Buch wendet sich an Hundehalter und solche, die es werden wollen, Hundeführer, Hundeausbilder und -betreuer, Tierärzte, durch Hunde Geschädigte, interessierte Laien und Juristen.

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2016)

Jörn Edling studierte Rechtswissenschaft an der Universität Bielefeld. Sein Referendariat absolvierte er in Bielefeld, Detmold, Hessisch Oldendorf und Minden. Er ist Doktorand an der Leibniz Universität Hannover, wo er mehrere Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter war. Er hat zwar selbst keinen Hund, ist aber sehr vertraut mit Nemo, einem Hund von Freunden, ohne den dieses Buch nicht entstanden wäre.

Bibliografische Informationen