IFRS Arbeitsbuch

Front Cover
John Wiley & Sons, Feb 12, 2008 - Business & Economics - 262 pages
0 Reviews
Seit 2005 sind alle kapitalmarktorientierten Unternehmen dazu verpflichtet, nach den neuen internationalen Rechnungsvorschriften IFRS zu bilanzieren. Das Ziel besteht darin, dass in Zukunft alle Unternehmen nach diesen Vorschriften bilanzieren, damit sie international vergleichbar werden. Daher müssen sich auch die übrigen Unternehmen in naher Zukunft mit dieser Bilanzierungsform beschäftigen.

Dieses Arbeitsbuch soll den Einstieg in die internationale Rechnungslegungswelt erleichtern.
Der praxiserfahrene Autor Harry Zingel erklärt Einsteigern auf leicht verständliche Weise die Grundgedanken und Ziele der Internationalen Rechnungslegung sowie die Strukturen, Organe und Verfahren der Regelungsgeber, dem International Accounting Standards Board (IASB). Die einzelnen IFRS und IAS werden mit zahlreichen Beispielen praxisnah erläutert und die Unterschiede zum deutschen Handelsrecht aufgedeckt. Eine Synopse und ein Glossar mit den wichtigsten Begriffen runden das Buch ab.

Neben einer grundlegenden Überarbeitung aller Kapitel, die auf Grund der ständigen Änderungen am Regelwerk notwendig war, berücksichtigt die Neuauflage insbesondere die neuen IFRS 7 - Finanzinstrumente: Angaben und IFRS 8 - Geschäftssegmente.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einführung der IFRS in Deutschland
9
Grundgedanken der internationalen Rechnungslegung
23
Übersicht über die einzelnen
67
Übersicht über die einzelnen IFRS
199
Anhang
227
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Abschluß Abschlußleser Abschreibung Aktiva Aktivierung Änderungen Anlagen Anschaffungs Anteile Anwendung Arbeitnehmer assets associates aufgrund Aufwendungen ausgewiesen Ausweis auszuweisen Beispiel beispielsweise benefit bestehen Betrag bewertet Bewertung Bewertungsmethoden Bilanz bilanzielle Bilanzierungs Bilanzstichtag cash Cash-flow cost daher Darlehen deutschen direkt Eigenkapital Einheit einzelnen equity erforderlich Erträge EStG Euro Eventualverbindlichkeit fair value Fall financial instrument Financial Reporting Finanzinstrumente Firmenwert Forderungen framework Fremdkapital funktionale Währung Gegenstand Geschäfts Gewinn oder Verlust goodwill Grund Grundsatz Handelsrecht Höhe IAS/IFRS IASB IFRIC IFRS IFRS/IAS immaterieller Vermögensgegenstand income Informationen insbesondere International International Accounting Standards Jahr Jahresabschluß jeweils Joint Ventures Kauf Komponenten Konzern Konzernabschluß Kosten langfristige latente Steuern leasing Leasingvertrag Leistungen liabilities lich method müssen Offenlegung Offenlegungspflichten Passiva Periode Rechnungslegung Rechnungsperiode Regelungen Regelwerk relevant Rückstellungen Sachanlagen Segmente separat soll statement Steuerrecht Transaktionen Übersicht Unternehmen Verbindlichkeiten Verkauf Verlustrechnung Vermögenswerte Verpflichtung Versicherungsvertrag Vielzahl Vorräte/Geldmittel Vorschriften Wahlrecht Webseite Wert Wertminderung wesentlichen wirtschaftlichen Nutzen Zahlungen Zeitwert Zinsen zulässig zurechenbar

About the author (2008)

Harry Zingel (1963-2009) ist Diplom-Sozialokonom und Programmierer. Er leitet Lehrgange zum Bilanzbuchhalter an der IHK und pruft u.a. im Lehrgang "Bilanzbuchhalter International". Daruber hinaus ist er Autor mehrerer Bucher zu den Themen Rechnungswesen und Controlling sowie Programmierer und Autor der BWL-CD-ROM.

Bibliographic information