Ich mache mir Sorgen, Mama

Front Cover
Manhattan, Dec 22, 2004 - Fiction - 256 pages
0 Reviews
Wladimir Kaminer ist nicht nur ein berühmter Autor, er ist auch der Sohn seiner Eltern, der Mann seiner Frau Olga und der Vater ihrer beiden Kinder Nicole und Sebastian. Dank ihnen steckt das tägliche Leben voller Herausforderungen und kurioser Erfahrungen, egal ob es um die sportlichen Exzesse von Wladimirs Vater geht, um die Versuche, Sebastian anhand dreier Krokodile im Zoo in die Geheimnisse der Sexualität einzuweihen, oder darum, die Wahrheit über Sankt Martin herauszufinden, den Nicole für den Chef des Religionsunterrichts hält. Zum unvergesslichen Erlebnis wird auch der Versuch, für Sebastian eine Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Die Fragen nach den Familienverhältnissen, Exfrauen und Vorstrafen des Dreijährigen lassen sich noch eindeutig beantworten. Schon schwieriger wird es bei den Punkten »Zweck des Aufenthaltes in der Bundesrepublik Deutschland« (der Vater wählt vorsichtig »usw.«), »Wie lange beabsichtigen Sie in der Bundesrepublik zu bleiben?« (»ewig« – oder doch lieber nur »lange«?) und »Haben Sie vor, eine Erwerbstätigkeit in der Bundesrepublik auszuüben?«. Wladimir Kaminer blickt seinem Sohn tief in die Augen und schreibt vorsichtig »nicht ausgeschlossen« ... In diesen hinreißend komischen Geschichten beschreibt Wladimir Kaminer den ganz normalen Wahnsinn des Alltags wieder von seiner unterhaltsamsten Seite.


 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Inhaltsverzeichnis
Deutsch für Anfänger
Die Geologen und ihre heimliche Nachwuchsschulung
Der Fünftklässler
Sebastian und die Ausländerbehörde
Mein Vater der Sportsfreund
Der Kindergeburtstag
Alle meine Terminatoren
Kein Wort mehr über meine Tante
Früher war alles besser
Sankt Martin
Was taugen junge Weihnachtsmänner von heute gegen das alte Väterchen Frost?
Mein Vater als Geschäftsmann
Freche Früchtchen unterwegs
Wintersport
Ibiza

Krieg und Frieden in der Bildung
Das sexuelle Leben der Marfa K
Das Fernsehen in meinem Leben
Werbung für Eltern
Mein Vater der Zyniker
Menschenrechte
Teneriffa
Playmobil
Das dritte Krokodil
Vaters Geburtstag
Rotschwänzchen am Tag der Liebesparade
Ab in die Schule
Dostojewski
Berlin wie es singt und tanzt
Deutscher Pass
MachoMärchen
Fu
Applikator Lapko
Mein Vater und der Krebs
Immer lebe die Sonne
Salsa für meinen Vater
Das Leben ist ein dunkler Park
Berliner Kaninchen
Mehr über die Welt erfahren
ServiceMentalität
Die Raubpflanze
Zwei zweieiige Zwillinge entdecken Berlin
Ein Spaziergang auf der Schönhauser Allee an einem besonders heißen Tag
Unsere Dialekte
Fauna auf der Schönhauser Allee
Die wahre Natur
Das Bessere ist der Feind des Guten
Irgendwas
Berlin Frühling sechzehn Uhr zwanzig
Losing my tradition
Die Kinder der Nacht
Über das Buch
Über den Autor
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2004)

Wladimir Kaminer wurde 1967 in Moskau geboren. Er absolvierte eine Ausbildung zum Toningenieur für Theater und Rundfunk und studierte anschließend Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Seit 1990 lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin. Er veröffentlicht regelmäßig Texte in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften und organisiert Veranstaltungen wie seine mittlerweile international berühmte »Russendisko«. Mit der gleichnamigen Erzählsammlung sowie zahlreichen weiteren Büchern avancierte er zu einem der beliebtesten und gefragtesten Autoren Deutschlands. Alle seine Bücher gibt es als Hörbuch, von ihm selbst gelesen.

Bibliographic information