'Ich Sah Ich Hörte' - Das Gedicht in Der Werkstatt

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 68 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Technische Universitat Berlin (Germanistik), Veranstaltung: Lyrik nach 1945, Sprache: Deutsch, Abstract: Nur wenige Lyriker gewahren uns das Vergnugen, einen so tiefen Einblick in die Entstehung und die Analyse ihrer Arbeit zu nehmen, wie es Walter Hollerer mit seinem Gedicht Ich sah ich horte" getan hat. Namhafte Kollegen, wie Bachmann, Celan und Eich, lehnten eine derartige Transparenz ab. Dabei geht es selbstverstandlich nicht darum, problematische lyrische Texte einem ungeduldigen Leser in anderen, einfacheren Worten vorzukauen, sondern allenfalls um eine Geste auf eine intendierte Deutungsrichtung. Ein Grund fur Hollerers Offenlegung mag eine gewisse Konsequenz sein, angedenk seiner vielbeachteten, anregenden und richtungs-weisenden theoretischen Schriften uber die Dichtkunst, als Lyriker selbst einmal in den Spiegel seiner Theorie zu schauen. Eine Theorie im ubrigen, die auf Dogmatismus verzichtet und sich dank Hollerers Weitsicht als ausdrucklich an ihre Zeit gebunden betrachtet."
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Wo beginnt moderne Lyrik?
4
Merkmale der modernen Lyrik
7
Walter Höllerer zu Ich sah ich hörte
10
Notizen zu Struktur und Aufbau
16
An einem Berg schön gemacht schon lang ists her
19
Schlußbetrachtung
21
Literaturverzeichnis
24
Anhang
26
Ich sah ich hörte mit Zeilennumerierung
28
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information