Identitätsentwicklung

Front Cover
GRIN Verlag, Jun 3, 2009 - Education - 12 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,7, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Interkulturelle Soziale Arbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Bevor ich beginne die verschiedenen Definitionsansätze von Identität zu erläutern, möchte ich kurz erklären wie ich bei der Ausarbeitung vorgehen werde. Ich werde am Anfang versuchen den Begriff so generell wie möglich zu erklären und werde später auf die Begriffserklärungen von George Herbert Mead, welcher Professor für Philosophie und Sozialpsychologie war und Erik H. Erikson eingehen, der zu seiner Zeit deutsch-amerikanischer Psychoanalytiker gewesen ist. Anschließend möchte ich die Identitätsentwicklung erläutern, dies allerdings unabhängig von genannten Personen. Am Ende werde ich dann noch kurz den Begriff der kulturellen Identität umreißen, um an dem Thema der interkulturellen Sozialen Arbeit anzuknüpfen...
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

2003 Pabst Science Abgrenzung Adoleszenz allerdings anhand bedeutet bedeutungsidentischen Symbolen Begriff der kulturellen Begriff Identität Beispiel beispielsweise Darstellung Definitionsansätze demnach Denken eigene Identität Entscheidung entwickeln Entwicklung unserer Identität erbracht Erik Erikson definiert erklären erläutern erst Fähigkeit George Herbert Mead geprägt gesellschaftlich vorgegebenen gesellschaftlichen Veränderungen Gesellschaftsformen Gisela Steins gut erkennen Handeln Heiner Keupp Herangehensweise http://www.duden-suche.de/suche/trefferliste.php Ich-Identität Identität eines Menschen Identität entwickelt Identitätsbildung Identitätsentwicklung Identitätskonstruktionen individualistischen Gesellschaft Individuation individuell macht Individuum Interaktion Japan Kind Kindheit kollektivistischen Gesellschaft Kultur unsere Identität kulturellen Identität Leistung Lengerich meist menschliche Identität Minderheiten und Identität multikulturellen Gesellschaft muss Negative Gefühle Norm Pabst Science Publishers persönliche Identität Rolle Rowohlt Taschenbuch Verlag Selbstaufmerksamkeit Selbstbild Selbstgespräche Selbstreflexion Sinn der Geste Sinnpotenzialen somit sowohl soziale Identität sozialen Umwelt Sozialität Sprache Stufe bildet Sylvia Supper Symbolsystem symbolvermittelnde Theorie ÜBER-ICH Ungeborene unsere eigene unsere Identität beeinflussen unsere Kultur unsere Persönlichkeit unserer Umgebung Unterbewusstsein unterschiedliche Verhalten verinnerlicht Vollendung der Handlung Voraussetzung wichtig Wolfskinder

Bibliographic information