Identitätsentwicklung als zentraler Bestandteil der Sozialisation im Jugendalter

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 16, 2005 - Social Science - 22 pages
0 Reviews
Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung Nach Hurrelmann erhält das Individuum während der Jugendphase zum ersten Mal die Möglichkeit, eine eigene Ich-Identität zu entwickeln. Die Jugendphase gilt dann als abgeschlossen, wenn eine Identität aufgebaut und die vollkommene Autonomie als Erwachsener erreicht wurde. Somit könnte man behaupten: »Die Identitätsentwicklung stellt einen zentralen Bestandteil der Sozialisation im Jugendalter dar. « Ob dies zutrifft, soll im Folgenden untersucht werden. Bevor jedoch die Identitätsentwicklung genauer betrachtet wird, ist es sinnvoll die Begriffe »Identität«, »Jugendalter« und »Sozialisation« zu definieren. Anschließend soll die Sozialisation im Jugendalter betrachtet werden. Dies wird mit Hilfe der Theorie des »symbolischen Interaktionismus« nach Mead geschehen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

1.2 Das Jugendalter 13 und Pädagogik-Lexikon abstimmen Adoleszenz Akzeptanz allerdings allgemeinen Sinn bezieht Aspekt Aufgrund Auseinandersetzung auslösen Baacke Baumgart bedeutet der symbolische Bedeutung beeinflussen Begriff Identität Begriff Sozialisation besitzen Bestandteil der Sozialisation Bewältigungsmechanismen bezeichnet Bezugspersonen Bild Chicago Degus eigenen Wünsche einzigartige Persönlichkeit Entwicklungsaufgaben erhält das Individuum Erikson Erwachsenenalter Erwachsenenstatus Erwartungen der Gesellschaft Erwartungen der sozialen Freizeitmarkt G.H. Mead Gefühle genauer betrachtet Georg Herbert Mead Gleichaltrigen Haltungen und Erwartungen Handeln Handlungstheorie Helle hineinzuversetzen Hurrelmann Ich-Identität Identität aufgebaut Identität entwickelt Identitätsentwicklung individuellen Interpretation Individuum empfindet inneren Realität Joas Jugendforschung Jugendphase Lebensphase Jugend Meadin Meads Theorie Nachjugendphase Neuenschwander Normen und Werte Oerter/Montada Persönlichkeit in Abhängigkeit Phase Prozess der Kommunikation psychische Psychologie psychologische Pubertät reagieren Signifikante Symbol somit Sozialisation im Jugendalter Sozialisationsbegriff Sozialisationstheorie Sozialwissenschaft Soziologie Sprache stabile Identität symbolische Interaktionismus Theorie des symbolischen Theorie Meads Trautner Übernahme unterschiedliche Unverwechselbarkeit verallgemeinerten Verhalten vokale Geste vollkommene Autonomie Vorstellung Werte der Gesellschaft wichtig Wünschen und Interessen

Bibliographic information