Identitätstheorien nach G.H. Mead und E. Goffman

Front Cover
GRIN Verlag, Sep 7, 2011 - Education - 27 pages
0 Reviews
Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2.0, Georg-August-Universität Göttingen (Sozialwissenschaftliche Fakultät), Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit behandelt die Identitätstheorien nach Mead und Goffman und arbeitet ihre Bedeutung für heute pädagogische Aufgabenfelder heraus.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

allerdings Anstand Aspekt aufrecht Ausdruck Bedeutungen von Gesten Behaviorismus Beobachtung beschrieben besitzen besteht bestimmte Reaktionen bewusst Bewusstsein birgt blei Bourdieu bspw Bühnenbild cher Darsteller eines Ensembles definiert deln demnach dient dreiseitige Beziehung ebendiese eigene Handlung erfolgt eigene Identität Eindruck erwecken Einzelnen Ensembledarstellung Ensemblemitglieder entlarvt Entstehung Erfahrungen ergibt erlernt erst Erving Goffman Fähigkeiten formuliert Geheimnisse Geist und Identität Georg Herbert Mead geschaffenen Eindruck unvereinbar gesellschaftliche Handlung Gestenübermittlung Giddens gleiche Gleichzeitig Goffman´s Goffman´schen Identitätstheorie Handeln hierbei Hinterbühne Höflichkeit Idee Iden Identitätsentwicklung impliziert Individuen Individuum Informalität Informationen innerhalb einer Interaktion Interaktionsprozess Keupp Kohärenz Kommunikation konkrete Kontext Kontrolle Krappmann Mead beschreibt Goffman meist Menschen möglich muss Nachahmung nerhalb Objekten objektive Öffentlichkeit organisiert Organismus Parallelismus persönlichen Fassade postmodernen Gesellschaften Publikum verschleiert Reaktionen hervorrufen reflexiv Regisseur Rollenerwartung schaftlichen schen Sennett sichtbar signifikante Symbole Situation soll somit sowohl soziale Rolle Sozialisationsprozess soziologische Stelle symbolischen Interaktionismus Teilnehmer tität Übereinstimmung Umwelt unbewusst unterliegt Verlag vokalen Geste Vorderbühne wiederrum zugänglichen

Bibliographic information