Idiome und ihre Vermittlung im Unterricht

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Englisch - Padagogik, Didaktik, Sprachwissenschaft, Note: 1, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Anglistik und Amerikanistik), Veranstaltung: Phraseologie des Englischen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Arbeit, welche die Problematik der Vermittlung von Idiomen zum Thema hat, wird eingeleitet von der Definition der Begriffe Idiom" und Idiomatik," wobei sowohl der Zusammenhang beider Termini als auch der Unterschied zwischen ihnen dargelegt werden soll. Im darauffolgenden Abschnitt werden diverse, jedoch mitunter auch ineinander ubergehende, beziehungsweise kombinierbare Moglichkeiten gezeigt, wie Idiome in Kategorien eingeteilt und somit genauer analysiert werden konnen. Hier sind vorab beispielsweise Fraser und Makkai zu nennen, deren Klassifikationen von Idiomen angefuhrt werden. Nachdem somit der Terminus Idiom" mit seinen verschiedenen Facetten genauer erlautert worden ist, befasst sich der Text mit der Vermittlung der Idiome an den Englisch-Lerner. Eingeleitet wird dieser Teil mit den Problemen sowohl auf Seiten des Schulers, als auch auf Seiten der Lehrkraft im Vergleich mit dem Verhalten eines Muttersprachlers zu Phraseologismen. Eingeleitet wird dieser Teil jedoch mit dem allgemeinen Problem der Ubersetzung von Idiomen und deren Aquivalenztypen. Als nachster Punkt folgt die Aufzahlung und Erklarung experimenteller Tests, welche durchgefuhrt wurden um Aufschluss uber den Gebrauch von Kollokationen, insbesondere von Idiomen, sowohl bei Muttersprachlern als auch bei Lernern zu geben. Anschliessend werden einige Denkansatze, die bisher von Sprachwissenschaftlern wie Nattinger oder auch Krashen entwickelt wurden, aufgefuhrt, welche den Lehrern bei der Vermittlung im Unterricht und somit den Lernern beim Erwerb von Idiomen eine Hilfestellung bieten. Abschliessend werden die Resultate und Folgerungen, welche sich aus den davor aufgefuhrten Moglichkeiten fur das zumindest etwas vereinfachtere Erlernen d
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

A Vorschau auf die Abhandlung
3
Untersuchungen Experimente Denkansätze
14
Zusammenfassung der Ergebnisse
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 5 - Let us momentarily use the term 'Y' for any grammatical form the meaning of which is not deducible from its structure.
Page 8 - L 6 — Unrestricted L 5 — Reconstitution L 4 — Extraction L 3 — Permutation L 2 — Insertion L l — Adjunction L 0 — Completely frozen Gläser ist der Auffassung, dass L hier die Abkürzung für 'Lexem...

Bibliographic information