Il Libro Del Cortegiano - Das Buch Vom Hofmann

Front Cover
Bod Third Party Titles, 2007 - 72 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Deutsch - Literaturgeschichte, Epochen, Note: 2, Bergische Universitat Wuppertal, Veranstaltung: Die Kunst des Dialogs, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Dialog Der Hofmann (kunftig genannt: Hofmann) oder im Original (ital.: ) Il Libro del Cortegiano von Baldassare Castiglione, gilt in seiner Zeit und daruber hinaus als das wichtigste Anleitungsbuch fur hofische Benimmregeln. Gegenstand der Arbeit soll ein Umriss des Werkes sein. An vier aufeinander folgenden Abenden findet sich eine Hofgesellschaft von sechs Personen zusammen und diskutiert uber das Ideal des Hoffmannes. Wie hat ein echter Hofmann zu sein? Wie hat er sich zu geben und was macht ihn wirklich aus? Diese Grundfragen beschaftigen die hofischen Charaktere. In vier Buchern verfolgt Castiglione dieses facettenreiche Gesprach, welches durchaus hin und wieder Zuge eines Streitgesprachs annimmt. Auf diese Art und Weise werden somit die Ansichten seiner Charaktere dargestellt. Welche Meinung Castiglione selbst vertritt, lasst sich daraus nicht erkennen. In dem umfangreichen Werk ist es schwierig zu erfassen welche Dinge und Eigenschaften die Hauptzuge eines Hofmannes sein sollen oder auch nicht, da die monologisch wirkenden Reden der Protagonisten andere nach sich ziehen. Es sind Prasentationen von Maximen und der Leser kommt zu keinem klaren Diskussionsergebnis. Castiglione bleibt nur die Moglichkeit mit Hilfe der Meinungsdarstellungen der einzelnen Charaktere Ideale aufzuzeigen. Dem Leser steht es offen fur welche Sichtweise er sich entscheiden mochte und als gultig betrachtet. Die gewunschten Grundeigenschaften eines Hofmannes werden zwar aufgezeigt, doch muss der Leser letzten Endes alleine entscheiden. Die Meinungen der Dargestellten erscheinen somit als eine Art Richtlinie, die doch jede fur sich genommen allerdings unter den Einflussen der damaligen gesellschaftlichen Normen stehen. Hier klingt also bereits die Selbstbestim

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information