Illegaler Kulturgüterverkehr

Front Cover
Walter de Gruyter, May 27, 2010 - Law - 1337 pages
0 Reviews

Spektakuläre Kunstdiebstähle, Schmuggel nationaler Kunstschätze und illegaler Antikenhandel betreffen heute alle im Kunstmarkt Beteiligten. Sensationell sind die Restitutionsforderungen der aus jüdischem Besitz entzogenen Raubkunst, aus den besetzten Territorien geplünderten Beutekunst und die Sicherstellung der entarteten Kunst während der NS-Zeit. Die Bundesrepublik sehnt sich nach der in Russland lagernden Trophäenkunst. Erst heute werden die Verstaatlichungen privater und öffentlicher Kunst- und Antiquitätensammlungen innerhalb des Unrechtsregimes der DDR angeprangert. Brandaktuell ist schließlich die Diskussion um kolonial- und fundteilungsbedingte Kulturgutverlagerungen in den großen Museen der Welt. Band 1 eröffnet dem Leser die ganze Tragweite des illegalen Kulturgüterverkehrs aus tatsächlicher wie rechtlicher Sicht und verdeutlicht, in wie vielen Konstellationen die Handbücher zum Kulturgüterschutz und Kunstrestitutionsrecht für Museen, Kunsthandel, Auktionswesen und Privatsammler, insbesondere aber auch für öffentliche Institutionen, Behörden und ausländische Botschaften anwendbar sind.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Illegaler Kunsthandel als weltweites Milliardengeschäft
35
Kultureller Diebstahl
67
Kulturgüter und denkmalschutzgesetzwidriger Kulturgüterverkehr im Zivilrecht
77
Beutekunst
273
Kulturelles Fluchtgut erste Raubkunstphase
401
Sondergesetze zur Wiedergutmachung NSbedingter Kulturgutverluste
489
Unrechtmäßige Verstaatlichung kultureller Güter
955
Kolonial und fundteilungsbedingte Kulturgutverlagerungen im Zivilrecht
1253
Synopsis Illegaler Kulturgüterverkehr und Zivilrecht
1271
Backmatter
1277
Copyright

Common terms and phrases

alliierten Antiquities archäologischen Arisierung aufgrund Ausland Beschlagnahme besetzten Betriebs-Berater Beutekunst Beutenahme bspw Court Cultural Heritage Cultural Property deutschem Recht Deutschland Dritten Reich Eigentum Eigentumsposition Entartete Kunst Entscheidung Entziehung erfolgte Export Ferdinand Bloch-Bauer Fluchtgut Frage der Restitution Francini/Heuss/Kreis Gegenstände Gemälde Gericht Gesetz gestohlenen Grundsatz gutgläubigen Erwerbs Handbuch Kunstrestitution weltweit illegal innerhalb International Law Jahre jüdischem Besitz Kultur kulturellen Ursprungsstaates kultureller Güter kultureller Wertgegenstände Kulturgutverluste Kunstraub Kunstsammlungen Kunstwerken aus jüdischem Law Review lex rei sitae lichen Müller-Katzenburg Museen Museum nationalen Nationalsozialismus nationalsozialistischen Nazi Looted Art Nichtigkeit Objekte öffentlichen Österreich Personen Petropoulos Phiale Präklusion Privatrecht Raubgut Raubkunst Rdnr rechtliche Rechtsgeschäft Rechtsprobleme der Erfassung res extra commercium Restitution von Kunstwerken Rückerstattung Rückerstattungsgesetze Rückerstattungsrecht Rückführung Rückgabe Rudolph Sachenrecht Sammlung Schicksals der sogenannt Schnabel/Tatzkow Schweiz Siehr sogenannt Entarteten Kunst Staaten staatlichen Staatseigentum Standards im Kulturgüterverkehr Stolen Territorium Transfer von Kulturgütern UNIDROIT Veräußerung Vermögensgegenstände Vermögensgesetzes völkerrechtlichen Wiedergutmachung zivilrechtlichen Zweiten Weltkrieges

About the author (2010)

Michael Anton, Universität des Saarlandes.

Bibliographic information