Im Namen des Blutes: Roman

Front Cover
Limes Verlag, Aug 27, 2012 - Fiction - 480 pages
0 Reviews
Das Schweigen der Unschuldigen

Der Anwalt Antoine Demarsand kehrt in die Schweiz zurück, um der Beerdigung seiner Mutter beizuwohnen, doch ihm bleibt kaum Zeit, um zu trauern. Nach der Beisetzung erhält er einen Brief, wonach sein längst verstorbener Vater im Zweiten Weltkrieg mit dem Naziregime kollaboriert haben soll. Während seine Familie seltsam untätig bleibt, macht sich Antoine auf die Suche nach der Wahrheit, um das Andenken seines Vaters reinzuwaschen. Bald sind es aber nicht mehr nur die Schatten der Vergangenheit, die ihn zu verschlingen drohen – denn noch heute schreckt der Verräter von einst vor nichts zurück, damit seine Verbrechen ungesühnt bleiben. Von Genf bis nach Texas beginnt ein Wettlauf um Leben und Tod.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

Section 1
Section 2
Section 3
Section 4
Section 5
Section 6
Section 7
Section 8
Section 12
Section 13
Section 14
Section 15
Section 16
Section 17
Section 18
Section 19

Section 9
Section 10
Section 11
Section 20
Section 21
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2012)

Pierre Simenon, geboren 1959 in Lausanne, ist Georges Simenons jüngster Sohn. Er arbeitete zuerst als Finanzanalyst und Berater in einer Genfer Privatbank, bis er 1987 in die USA zog, um als Anwalt in Los Angeles tätig zu sein. Im Namen des Blutes ist sein erster Roman.

Bibliographic information