Immobilien-Benchmarking: Ziele, Nutzen, Methoden und Praxis

Front Cover
Springer Science & Business Media, Jul 7, 2009 - Business & Economics - 476 pages
0 Reviews

Immobilien-Benchmarking ist insbesondere zur Renditeoptimierung und Kostensenkung nützlich. Das Immobilienmanagement und dessen integrale Betrachtung innerhalb des Immobilienlebenszyklus unter Verwendung des Immobilien-Benchmarking werden in diesem Buch dargestellt und analysiert. Dabei wird auch auf die dafür erforderlichen Grundlagen eingegangen und in einzelnen Bausteinen in die Thematik eingeführt.

Vor dem Hintergrund der umfangreichen Praxiserfahrungen der Autoren wird eine bewährte und zielführende Vorgehensweise bei Benchmarking-Projekten vorgestellt. Beispiele sowohl aus dem öffentlichen Bereich als auch aus der Industrie belegen die Praxistauglichkeit der vorgestellten Grundlagen und Vorgehensweisen.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
1
II
3
III
7
IV
8
V
12
VI
15
VIII
25
IX
31
XXI
118
XXII
123
XXIII
124
XXIV
126
XXV
139
XXVI
160
XXVII
191
XXVIII
245

X
55
XII
56
XIII
57
XIV
66
XV
68
XVI
80
XVII
91
XIX
98
XX
105
XXIX
284
XXX
355
XXXI
389
XXXII
451
XXXIV
455
XXXV
457
XXXVI
458
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

aktuellen Analyse Anlagen Anteil Anzahl Assetklasse Aufgaben Aufwand Auswertung Balanced Scorecard Basis Benchmarking Benchmarking-Partner Benchmarking-Projekt Benchmarks Bereich Best Betrieb Betriebskosten Bewertung Bewirtschaftungskosten Controlling dargestellt Daten Datenerhebung definiert Definition Detailkennzahlen Deutsche Bahn Dienstleistungen Direktinvestments Doppik effizient eigenen Eigentümer Einflussfaktoren Einsparpotenziale einzelnen entsprechend Entwicklung Erfassung Ergebnisse Euro externen Benchmarks externen Berater Facility Management Facility Manager Fernwärme Finanzinstitute Fläche Flächenverbrauch folgenden Gebäude Gebäudeleittechnik Gebäudemanagement GEFMA gesamten Geschäftsstellen Größe Grundlage Heizung hohe Immobi Immobilien Immobilien-Benchmarking Immobilienbestand Immobiliencontrolling Immobilienmanagement Informationen Instandhaltung Institut internen Jahr jeweiligen Jones Lang LaSalle Kennzahlen Kennzahlensysteme Kommunen Kosten Kostenarten Leerstandsquote Leistungen Markt Maßnahmen Mieter Mitarbeiter möglich nachfolgenden NGF m² notwendigen Nutzer Nutzung Nutzungsarten Nutzungskosten Objekte operativen Optimierung Organisation Outsourcing Phase Planung Portfoliomanagement Potenziale Praxis Projekt Prozesse Public Private Partnership Qualität Rahmen Real Estate Reinigung Ressourcen Rettungserwerben Servicelevel sollte somit sowie Spitzenkennzahl strategischen Strukturen technischen Teilnehmer Umsetzung Unternehmen unterschiedlichen Verbrauch Vergleich Vergleichbarkeit Verwaltung vorhanden weitere Wert wirtschaftliche zentralen Ziele zukünftig

About the author (2009)

Dr.-Ing. Tilman Reisbeck ist Leiter Immobilienmanagement bei der DB Netz AG. Nach seiner Tatigkeit als wissenschaftlicher Assistent und Projektleiter an der Bergischen Universitat Wuppertal promovierte er extern im Fachgebiet Bauwirtschaft im Kontext des offentlichen Liegenschaftsmanagement. Dr. Reisbeck war mehrere Jahre Senior Berater (KPMG Consulting AG) bei zahlreichen Projekten in der Immobilienwirtschaft im offentlichen Bereich und der Industrie. Heute ist er Fuhrungskraft in der Funktion Leiter Immobilienmanagement der DB Netz AG.

Dr.-Ing. Lars Bernhard Schone zeichnet als Mitglied der Geschaftsleitung bei STRABAG Property and Facility Services, Region Munchen, fur den Bereich Real Estate Management verantwortlich. Nach seiner Tatigkeit an der Bergischen Universitat Wuppertal promovierte er extern im Fachgebiet Bauwirtschaft. Dr. Schone war in leitenden Funktionen bei CBP Consulting Engineers in Munchen, KPMG Hamburg sowie Real I.S. AG, Gesellschaft fur Immobilien Assetmanagement, tatig. Er ist Lehrbeauftragter fur Portfoliomanagement an der TU Munchen und weiterhin engagiert mit Publikationen sowie in Gremien. Dr. Schone ist auch Autor des Fachbuches Real Estate und Facility Management im Springer-Verlag.

Bibliographic information