Implementierung von Strategien (Change-Management) - Mitarbeiter für den Wandel begeistern

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 11, 2006 - Business & Economics - 21 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: keine, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklingshausen, Veranstaltung: UFM - Management, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn es je ein Zeitalter des Wandels gegeben hat, dann ist es wohl das heutige. Technologische Entwicklungen und Veränderungen in der Sozialstruktur unserer Gesellschaft haben einen bedeutenden Einfluss auf die Wirtschaft. Strategische Planungen sind heute nicht mehr so langfristig wie früher und Unternehmen müssen zunehmend flexibel organisiert sein, um sich den rasanten Veränderungen ihrer Umfelder anpassen zu können. Das bedeutet auch, dass Unternehmen verstärkt Veränderungsprozessen unerworfen sind. Im Folgenden möchten wir einen Ansatz zur Implementierung von neuen Strategien aufzeigen und in diesem Zusammenhang auch auf Kernpunkte hinweisen, die bei jedem Veränderungsvorhaben beachtet werden müssen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abrahamson Aktionsplan aktiv angestrebten Veränderungen angestrebten Veränderungsprozess Anregungen und Ideen Anreiz Anreizsystemen Ansatz Arbeitsplatz Art und Weise Aspekte beispielsweise Benchmarkingpartner Bereitschaft der Mitarbeiter Coaching und Feedback Commitment Doppler Doppler/Lauterburg durchsetzbar E-Mails Ebenen der Kommunikation effizient Einbezug Einsatz einzelne Mitarbeiter Engagement Entscheidung Erst explorative Interviews externer Faktor Kommunikation Folgenden Frage Frankfurt am Main Führungskräfte Gefühl genutzt geplante Veränderung angemessen geplanten Veränderungsprozess Gestaltung heißt im Einzelnen Hierarchiestufen hohe Informationen internes Benchmarking Intranet Jahresumsatz Klaffke und Galunic Kommunikationsprozess Konzept Kosten Kundenpflege lässt sich sagen Lauterburg Lernen am Modell Messgrößen Mitarbeiter motiviert möglich Motivation muss neuen oftmals Osterhold Personalführung Phase positiv Produktqualität Projektteams Prozess Rahmen Reiß/von Rosenstiel/Lanz 1997 reward systems schneller Schritte sowie spielt stellt Umfrage Umsetzung Unternehmensführung Unternehmenskultur Unternehmensleitbild Veränderungsbereitschaft der Mitarbeiter Veränderungsidee Veränderungsinitiativen Veränderungsmanagement Veränderungsvorhaben verschiedene Visionsfindung vonseiten der Mitarbeiter Wandel begeistern weitere Weiterhin wesentliche Bedeutung wichtige Rolle Workshop Workshops Ziele sollen Ziele und Visionen Zielerreichung zufrieden zunächst Zusammenfassend lässt Zusammenhang

Bibliographic information